Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Die Rhön mit ihren fünf Landkreisen ist erstmals länderübergreifend als digitale Karte im Internet verfügbar. Mit ihr können ich Besucher einen Überblick über die geografische Lage verschaffen, Touren auf dem Hochrhöner und seinen Extratouren planen sowie Übernachtungsmöglichkeiten buchen.
Schritt für Schritt soll die Karte vervollständigt werden. Das Projekt der Regionalen Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Rhön ist damit ein wichtiger Baustein innerhalb des Internetportals Rhön. Der Landrat des Rhön-Grabfeld- Kreises, Thomas Habermann, und der Landrat des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, Ralf Luther, nahmen die digitale Rhönkarte während der Eröffnung der Meininger Gewerbeausstellung 2008 (MEGA) per symbolischem Knopfdruck auf dem Notebook offiziell in Betrieb.
Ab sofort ist die Karte unter dem Internetportal Rhön unter der Adresse www.rhoen.de verfügbar.
Projektträger für die digitale Rhönkarte war der Landkreis Rhön-Grabfeld.
Die Karte soll als sinnvolle Vernetzung der wichtigsten Akteure der Region dienen und dem Gast somit einen Gesamtüberblick über das touristische Angebot der Region verschaffen.
Dazu zählen die klassischen touristischen Einrichtungen wie die Informationsstellen, die Gasthöfe und Übernachtungsmöglichkeiten, aber auch Freizeitangebote wie Fliegen oder Boot fahren. Hinzu sollen Angebote des Biosphärenreservats Rhön und der Naturparke kommen.
Eine wichtige Hilfe ist die Karte bei der Planung von Touren in der Rhön. Die ausgewählten Routen können außerdem aus dem Internet herunter geladen werden.

 

 

 

 

Projektträger:

Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Projektförderzeitraum:

2006-2007

 

Projektziele:

Verknüpfung digitalisierter Kartendaten mit bereits vorhandenen Datenbanken zu regionalen Informationen. Damit Inwertsetzung und Aufwertung der einzelnen Objekte, Projekte und weiterer Bausteine des Internetportals Rhön, die letztlich den Kommunen, touristischen Anbietern, Unternehmen etc. dienen. Eine gute Darstellung der Region mit konkreten und detaillierten Informationen führt zu einer Verbesserung des Marketings und zu einer Erhöhung der Wertschöpfung für die Region. Nutzung von Synergieeffekten für die Projekte Wanderwelt Nr. 1 und Radwanderwege. Entwicklung der Rhön als Qualitätsregion in den Bereichen innovativer Informationstechnologien sowie touristische Angebote.

 

Projektpartner:

ARGE Rhön

 

Maßnahmen:

- Erstellung einer internetfähigen, digitalen Rhönkarte mit Pflegetool

- Abstimmung des Anforderungsprofils und der Projektumsetzung in den Arbeitskreisen „Internet und Öffentlichkeitsarbeit“ und „Tourismus und Natur“ der ARGE Rhön

 

Internetauftritt:

http://www.rhoen.de


 




Barrierefreiheit

Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de