Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Projektträger:

Stadt Ostheim v. d. Rhön

 

Projektförderzeitraum:

2006-2008

 

Projektziele:

Ziel des Projektes ist es, die historische Anlage, die in ihrem Erhaltungszustand und in ihrer Vollständigkeit einzigartig ist, mit Leben zu erfüllen. Gleichzeitig soll das Thema Kirchenburg einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht, erläutert und v.a. zugänglich gemacht werden. Hierzu ist die Vernetzung mit ähnlichen Anlagen in der weiteren Region geplant.

 

Projektpartner:

Stadt Ostheim v. d. Rhön, Bezirk Unterfranken, Regierung von Unterfranken, Sparkasse Bad Neustadt/ Saale, Landkreis Rhön-Grabfeld mit Kulturagentur, Evangelische Kirche, Landesamt für Denkmalpflege, Verein Kirchenburgfreunde e.V., Orgelbaumuseum Ostheim v. d. Rhön

 

Maßnahmen:

- Mehrteiliges Vorkonzept zur Kostenermittlung für die Antragsstellung

- Sanierung von drei Gaden um den Südosteingang

- Gemeinschaftliche Erstellung und Umsetzung eines Nutzungskonzeptes durch Bevölkerung, Kirche, Verein und Stadt

- Verbindung zum neuen Klangweg des Orgelbaumuseums

- Vernetzung zur benachbarten ehemaligen Kirchbergschule mit Tourismusbüro

- Vernetzung zu weiteren Kirchenburganlagen in Unterfranken und Südthüringen

- Begleitende Öffentlichkeitsarbeit


Internetauftritt:
www.ostheim.de




Barrierefreiheit

Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de