Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

                                                 

 


 

Bildhauerei Heute

TRIENNALE IV RAUMZUSTAENDE

 

Fundamente. Philipp Mendler Wegbegleiter und Schüler

 

13.07. - 04.11.2018

 

Mit der Person Philipp Mendler (Schulleiter von 1973 bis 1981) gewann die Holzbildhauerschule als Lehreinrichtung eine neue künstlerische Ausrichtung. Mendler, einst selbst in Bischofsheim ausgebildet, wurde nach seinem Studium in Nürnberg und seinem Aufenthalt in der Villa Massimo in Rom zum Leiter der Holzschnitzschule. Dort vollzog er mit innovativen Ideen und Mut den Wandel von der Schnitzschule zur Berufsfachschule für Holzbildhauer. Durch ihn erlebte die Schule ab Mitte der 1970er Jahre einen enormen Aufschwung und wachsende Schülerzahlen.

Das Kloster Wechterswinkel widmet sich in seinem Ausstellungsangebot zeitgenössischer Bildhauerei - diesmal im Zusammenspiel mit der Triennale IV „RaumZustände“ - und verliert dabei ganz bewusst die regionalen Wurzeln nicht aus den Augen. Dieses Ansinnen findet ein historisch gewachsenes Fundament durch die Holzbildhauerschule in Bischofsheim, das Bildhauerdorf Langenleiten und die vielfältigen Bildhauer in Rhön-Grabfeld.

Das Besondere an dieser Ausstellung ist die Kooperation mit der Triennale IV der Kunsthalle in Schweinfurt, der Berufsfachschule für Bildhauer in Bischofsheim und dem Bildhauerdorf Langenleiten. Insgesamt werden rund 35 Hauptwerke der Künstlerinnen und Künstler in den Klosterräumen und im Außenbereich gezeigt. Noch nie ist dieser lebendigen Tradition seit den späten 1960er Jahren bis heute eine derart umfangreiche wie fundamentale Werkschau gewidmet worden. Sie bietet in einzigartiger Weise die Gelegenheit, Arbeiten Philipp Mendlers nach Jahrzehnten auszustellen und zusammen mit Wegbegleitern und Schülern in einer umfangreichen Präsentation zu zeigen. Mit dem großen Spektrum der verschiedenen plastischen Ausdrucksformen zwischen Skulptur, Objektkunst und Installation ergibt sich so im vergleichenden Sehen die einmalige Gelegenheit, sich umfassend mit zeitgenössischer Bildhauerei und ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen auseinanderzusetzen.  

 

Eröffnung:            am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 19:30 Uhr                                                                               

Einführung:          Dr. Astrid Hedrich-Scherpf, Leiterin der Kulturagentur

Musik:                  Mellet Ensemble der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld

 

 

          Führungen:          So 15.07./12.08./07.10./04.11. jeweils um 14:30 Uhr

                                       Do  23.08. um 18:30 Uhr Art After Work – die Feierabendführung                       

 

Zur Triennale IV „RaumZustände“ erscheint ein Programmflyer mit allen Terminen der vier Veranstaltungsorte:

Kunsthalle Schweinfurt

Berufsfachschule für Holzbildhauer Bischofsheim

Künstlerdorf Langenleiten

Kloster Wechterswinkel

 

www.triennale-franken.de

 

 

Eintritt: 3/2,50 € (erm.), Kinder und Schüler frei

 


 



Barrierefreiheit

Stellen- und Ausbildungsangebot der Bundesagentur für Arbeit

in Rhön-Grabfeld und Umgebung

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de