Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Bereits seit 03. August sind mittlerweile Flüchtlinge, überwiegend aus Syrien, in der Notunterkunft in den Turnhallen des Rhön-Gymnasiums in Bad Neustadt untergebracht. Aktuell ist die Unterkunft mit 120 Personen voll belegt. Die Stimmung dort ist ausgesprochen positiv, was sicherlich auf die hervorragende Betreuung, sei es durch den Landkreis Rhön-Grabfeld aber auch durch den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes, zurückzuführen ist.

Um die Verständigung zwischen den Flüchtlingen und den Helfern sicherzustellen, wurde Herr Hasan Barro über das Kommunalunternehmen des Landkreises Rhön-Grabfeld als Ansprechpartner in der Notunterkunft eingestellt. Herr Basso kommt wie die meisten Flüchtlinge aus Syrien und lebt seit 2001 in Bad Neustadt. Nachdem Herr Basso in den ersten Tagen nach Ankunft der ersten Flüchtlinge ehrenamtlich als Dolmetscher fungierte wurde schnell klar, dass man zum einen auf seine Hilfe nicht verzichten kann und zum anderen, dass dies für die Arbeit sämtlicher Akteure ein enorme Erleichterung darstellt. Insbesondere bei gesundheitlichen Problemen der Bewohner, kann hier schnell vermittelt und der jeweilige Arzt informiert werden.

Aktuell wird für die Aufnahme 80 weiterer Flüchtlinge, die spätestens kommende Woche in Bad Neustadt erwartet werden, der ehemalige Diska-Markt auf Vordermann gebracht. Die Arbeiten sind soweit fortgeschritten, dass die Unterkunft alsbald zur Aufnahme der Flüchtlinge bereit stehen wird.

Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer, insbesondere an den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes für deren großartiges ehrenamtliches Engagement, die zum außerordentlich positiven Ablauf in der Notunterkunft beitragen. Ab kommenden Samstag, 15. August übernimmt der Caritas Kreisverband Rhön-Grabfeld die personelle Besetzung in der Unterkunft.

Ehrenamtliche Helfer sind nach wie vor stets willkommen und können sich bei den Ansprechpartnerinnen der Diakonie (0151-65 49 76 35; ) oder der Caritas (09771-61160; ) melden.

Sachspenden können beim Gebrauchtwarenkaufhaus in Unsleben und beim Wertstoffhof in Bad Neustadt abgegeben werden.

Geldspenden können bei der Kreiskasse im Landratsamt Rhön-Grabfeld eingezahlt oder unter dem Stichwort „ASYL“ auf das Konto des Landkreises (IBAN: DE55 7935 3090 0000 0043 58, BIC: BYLADEM1NES) überwiesen werden.

Von Nahrungsmittelspenden bitten wir abzusehen.




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de