Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Gesundheitskompetenzregion eröffnet Geschäftsstelle in Bad Kissingen

 

Seit dem 1. November befindet sich im Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG Bad Kissingen) die offizielle Geschäftsstelle der Gesundheitsregion Würzburg – Bäderland Bayerische Rhön AG auch eine offiziel-le Geschäftsstelle in Bad Kissingen für die nördliche Teilregion.
In der finalen Phase des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung ), die am 25. Februar mit der Abgabe des Antrages endet, steht damit für die Projektpartner aus den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld eine eigene Anlaufstelle zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist Annekatrin Helm. Damit ist die Gesell-schaft neben der Geschäftsstelle in Würzburg nun auch offiziell in der Nordhälfte der Gesundheitskompetenz-region präsent. Somit bestehen in beiden Teilregionen Anlaufstellen für Projektpartner und Interessierte.
Die Gesundheitsregion Würzburg – Bäderland Bayerische Rhön AG ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt und dem Landkreis Würzburg, den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld, der Universität Würz-burg, der Fachhochschule Würzburg – Schweinfurt und der IHK Würzburg – Schweinfurt. In einer Ausschrei-bung des BMBF werden innovative Gesundheitsregionen der Zukunft gesucht. Zum Thema „Gesundheitsregi-onen der Zukunft: Fortschritt durch Forschung und Innovation“ startete der Wettbewerb im Januar 2008. Insgesamt beteiligten sich 86 Regionen, von denen alleine 22 Projektanträge aus Bayern stammten. Als eines der 20 besten Konzepte insgesamt wurde die Gesundheitsregion Würzburg – Bäderland Bayerische Rhön  ausgewählt.

Das Konzept des unterfränkischen Vertreters steht unter dem Leitthema Gesundheitskompetenz: „Förderung der Gesundheitskompetenz und der Eigeninitiative“. Die wirtschaftliche Bedeutung des Projektes spiegelt sich deutlich in der Beschäftigungsverteilung der Region (Stadt und Landkreis Würzburg, Landkreis Bad Kissingen, Landkreis Rhön Grabfeld) wider. Mit mehr als 35.100 Beschäftigten (Beschäftigungsanteil 21,4 %; Stand Juni 2008) stellt die Gesundheitswirtschaft bereits jetzt den größten Branchenbereich dar.
Nach einer Vorentscheidung im Mai diesen Jahres, bei der zwei erste Siegerregionen gekürt wurden, fällt dann die Entscheidung. Den weiteren bis zu drei Siegerregionen werden vier Jahre Förderung mit rund 8 Mil-lionen Euro in Aussicht gestellt.

 

Kontakt:

Gesundheitsregion Würzburg – Bäderland Bayerische Rhön AG
Geschäftsstelle Bad Kissingen
Annekatrin Helm
Sieboldstraße 7
Tel.: (09 71) 7 23 62 04
E-Mail: 




Barrierefreiheit

Kooperationsangebote der Hochschulen Bayerns

Transfer-Portal BayDat-Online stellt die Hochschulen Bayerns mit ihren wichtigsten praxisrelevanten Einrichtungen vor.

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de