Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Wechterswinkel

Unter dem Mottto „Säen und Ernten – Danken und Genießen“ veranstaltet der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rhön-Grabeld am Sonntag, den 27. September 2009 von 10.30 Uhr bis 18.00 im Kloster Wechterswinkel sein traditionelles Kreiserntedankfest. Seit 1993 veranstaltet der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege - die Organisation der Obst- und Gartenbauverein im Landkreis Rhön-Grabfeld – das Kreiserntedankfest im zweijährigen Rhythmus an wechselnden Orten im Landkreis. In der Vergangenheit waren dies der Park der Landwirtschafsschule und Holzbildhauerschule in Bischofsheim, die Kurparks von Bad Königshofen und Bad Neustadt, die Marktplätze von Mellrichstadt, Bad Neustadt und Bad Königshofen, die Markthalle von Ostheim und das Fränkische Freilandmuseum.

Am Sonntag, den 27.09.2009 gibt es nun im Kloster Wechterswinkel – Kunst & Kultur eine Neuauflage der unter Gärtnern und Naturfreunden beliebten Veranstaltung. Die Erntedankveranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian. Danach beginnt der Ausstellungsbetrieb mit Beiträgen der Gartenbauvereine Niederlauer, Hendungen, Frickenhausen, Wülfershausen, Hollstadt, Stockheim, Bad Königshofen-Ipthausen, Bischofsheim, Aubstadt und Rödles. Unterstützt wird diese Veranstaltung unter anderen vom Pomologenteam Edwin Balling und Dr. Silvia Löwe, die neben einer umfangreichen Obstsortenausstellung ab 13.00 Uhr auch eine Apfelsortenbestimmung anbieten. Dazu sind mindestens drei typische Früchte mitzubringen. Die Kosten für jede bestimmte Sorte beträgt 1,00 €. Erstmalig wird  auch die Herstellung und Verwendung der Böschemer Blumenbretter im Rahmen einer solchen Veranstaltung gezeigt. Dazu kann man den Schülern der Holzbildhauerschule Bischofsheim über die Schulter schauen. Das Amt für Landwirtschaft für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt stellt ausgewählte agrarökologische Konzepte und deren Nutzen für unsere Kulturlandschaft vor.

Um 11.30 Uhr und 15.30 Uhr werden Führungen durch das Kloster angeboten, die die Geschichte des Klosters und des Ortes lebendig werden lassen. Ab 14.00 Uhr wird das Fest von der Kolpingkapelle Unterwaldbehrungen musikalisch umrahmt. Für Gaumenfreuden sorgen die Obst- und Gartenbauvereine. Das Gesamtprogramm ist als Faltblatt erhältlich bei allen Tourist-Info-Stellen, allen Gemeinden und Obst- und Gartenbauvereinen im Landkreis.

Zu der Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis und natürlich auch auswärtige Gäste herzlichst willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei!
Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rhön-Grabfeld wünscht in Zusammenarbeit mit der Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld angenehme Stunden in Wechterswinkel ganz im Sinne von „Säen und Ernten, Danken und Genießen“.


Programm (pdf)




Barrierefreiheit

Ausbildungsplatzbörse der IHK

Die Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt bietet eine umfassende Ausbildungsplatzbörse für den Kammerbezirk

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de