Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

1989 – 2009: 20 Jahre Mauerfall

 

Am Sonntag, 8. November 2009, am Vortag des Mauerfalles (ab 13:30 Uhr) findet an der Schanz – zwischen Eußenhausen und Henneberg – ein Friedensweg und ein Friedensgebet statt.


Zu diesem Anlass hat Künstler Gernot Ehrsam aus Erfurt ein geteiltes Kreuz geschaffen.

Es wird nach dem 8. November 2009 an der Schanz, dem ehemaligen Grenzübergang zwischen der damaligen DDR und der BRD seinen Platz haben. Das dazu gehörende „Innenkreuz“ wird in der neuen Autobahnkirche an der A 71, am Parkplatz Thüringer Tor aufgestellt.

Bis zum Herbst 2009, in dankbarer Erinnerung und zur Mahnung, stehen diese beiden Kreuzeshälften in den Landratsämtern der Landkreise Rhön-Grabfeld und Schmalkalden-Meiningen.

 

Aus den Friedensgebeten der Kirchen heraus hat sich der politische Widerstand formiert, der schließlich zum Wunder der friedlichen Revolution führte.


Zwei Teile finden zusammen – im Zeichen des Kreuzes, das Frei-Räume schafft.

 

 


Foto: Klaus Thielemann, Landrat Thomas Habermann und Günter Werner (LRA/ Wenzke)


 

 

Das "Innenkreuz" im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen:

Foto: Der Künstler Gernot Ehrsam, Jörg Geier vom Landratsamt Rhön-Grabfeld, Landrat Ralf Luther (Schmalkalden-Meiningen) und Superintendent Wolfram Hädicke. (LRA/ Wenzke)




Barrierefreiheit

Außenhandel-Informationsplattform

Das Außenwirtschaftsportal Bayern - ein Service der bayerischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de