Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Die Einführung von Energieausweisen für den Gebäudebestand ist durch die am 01. Oktober 2007 in Kraft getretene novellierte Energieeinsparverordnung  (EnEV) geregelt. Gerade bestehende Gebäude bieten das größte Einsparpotential. Jeder einzelne kann und soll seinen persönlichen Beitrag dazu leisten; alleine Heizung und Warmwasserbereitung haben einen Anteil von rund 40% des gesamten Energieverbrauches im Freistaat Bayern.
Ab dem 01. Juli 2008 wird der Energieausweis für eine Vielzahl von bestehenden Gebäuden eingeführt. Ab 01. Januar 2008 muss nahezu jedes Wohngebäude bei Verkauf, Vermietung, Verpachtung oder Leasing

Nähere Informationen erhalten Sie im Internetportal der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren unter der URL:
http://www.stmi.bayern.de/bauen/themen/gebaeude-energie/.

Neben Inhalt und Nutzen des Energieausweises für Gebäude bietet die Oberste Baubehörde auch wertvolle Tipps zur Energieberatung und möglichen Fördermitteln.


 




Barrierefreiheit

Kooperationsangebote der Hochschulen Bayerns

Transfer-Portal BayDat-Online stellt die Hochschulen Bayerns mit ihren wichtigsten praxisrelevanten Einrichtungen vor.

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de