Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Auf Bundesebene gibt es für Heizungen für Holzpellets nach der neuen Förderrichtlinie "zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien" Zuschüsse.
Richtlinie als PDF: 227 KB

Heizungen für Holzpellets mit einer Leistung von mind. 8 bis 100 kW und einem Wirkungsgrad von mind. 88 % erhalten einen Zuschuss von 60 Euro / kW. Beträgt der Wirkungsgrad des Kessels mind. 90 %, so beträgt die Förderung bei Kleinanlagen mind. 1.700 Euro pro Anlage. Für Primäröfen ohne Wärmedämmung mit einem Kesselwirkungsgrad von mindestens 90 %, die konstruktionsbedingt auch Wärme an den Aufstellraum abgeben, beträgt der Zuschuss mind. 1.000 Euro. Die Anlagen müssen mit einer Leistungs- und Feuerungsregelung sowie einer automatischen Zündung ausgestattet sein, bei Anlagen bis 50 kW ist erforderlich, dass es sich um eine Zentralheizungsanlage handelt.

 

Flyer: Marktanreitprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (PDF 533KB)


Die erforderlichen Antragsunterlagen bekommen Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), das auch als Bewilligungsbehörder fungiert.


Kontaktadresse

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Frankfurter Str. 29-35
65760 Eschborn
Telefon 06196 / 908-625
Fax 06196 / 908-800 oder 94 226
Internet www.bafa.de
Email




Barrierefreiheit

MECK Mainfränkisches Electronic Commerce Kompetenzzentrum

MECK fördert kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Mainfranken - Seminare und Info-Veranstaltungen

 

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de