Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Die Artenschutzkartierung Bayern führt seit 1980 Inhalte einzelner Fundmeldungen und Ergebnisse verschiedener Spezialkartierungen wie z.B. Amphibienkartierung und Wiesenbrüterkartierung sowie Ergebnisse von Literatur- und Sammlungsauswertungen in einem übergreifenden Datenbankkonzept zusammen.

 

Sie ist fundortbezogen aufgebaut. Zu jedem aufgenommenen Fundort werden fachliche Angaben gespeichert (Sachdaten). Sie beziehen sich einerseits auf den gesamten Fundort und sind in der Fundortdatenbank niedergelegt. Informationen zu den am Fundort vorgefundenen Arten andererseits sind in der Artendatenbank niedergelegt. 

 

Eine wichtige Zielsetzung der ASK ist das Zusammenführen möglichst vieler Informationen zum Artenbestand Bayerns. Die Datenbank enthält daher zwangsläufig Daten unterschiedlicher Aktualität und Erfassungsqualität. Der ASK liegen in der Regel keine flächendeckenden oder vollständigen bzw. systematischen Arterfassungen zu Grunde.

 

gekürzt nach: Bayer. Landesamt für Umwelt (2013)  Artenschutzkartierung, S. 1

 

 Weiterführende Informationen:                                           

Allgemeine Infos des Bayer. Landesamtes für Umwelt (LfU)

Broschüre Artenschutzkartierung  

PC-ASK des Bayer. Landesamtes für Umwelt (LfU)

 




Barrierefreiheit

Kooperationsangebote der Hochschulen Bayerns

Transfer-Portal BayDat-Online stellt die Hochschulen Bayerns mit ihren wichtigsten praxisrelevanten Einrichtungen vor.

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de