Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Saisonkennzeichen

 

 

Allgemeines:

Die Versicherungsbestätigung muss für ein amtliches Saisonkennzeichen gültig sein.

 

Fahrzeug ist bereits zugelassen und soll ein Saisonkennzeichen erhalten bzw. der Zeitraum soll geändert werden:

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) bzw. Betriebserlaubnis (bei zulassungsfreien, aber kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Versicherungsbestätigung (eVB - elektronische Versicherungsbestätigung)
  • bisherige(s) Kennzeichenschild(er)
  • Untersuchungsbericht der letzten Hauptuntersuchung
  • SEPA-Lastschriftmandat (soweit der Kontoinhaber nicht persönlich vorspricht)
  • Vollmacht für Beauftragten

 

 

Gebühr:

27,90 €  (Standardgebühr)

Im Einzelfall können weitere Gebühren anfallen.

 

Hinweis:

Selbstverständlich kann ein Saisonkennzeichen auch jederzeit im Rahmen einer anderen Zulassungsart (Neuzulassung, Umschreibung usw.) zugeteilt werden.




Barrierefreiheit

Runder Tisch in Bayern

Initiative von KfW Mittelstandsbank und LfA Förderung will Unternehmen aus wirtschaftlichen Schwierigkeiten helfen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de