Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Impulsveranstaltung der Handwerkskammer für Unterfranken

 

Die Region Rhön-Saale ist geprägt durch eine vielfältige Wirtschaftsstruktur ihrer kleinen und mittelständischen Unternehmen. Deren Stärken sind Zuverlässigkeit, Qualität und verantwortungsbewusstes Handeln gegenüber Mensch und Umwelt. Mit diesen Eigenschaften gelinge es ihnen immer wieder, sich am Markt zu behaupten, wie Handwerkskammerpräsident Hugo Neugebauer anlässlich des gemeinsamen Wirtschaftsabend der Handwerkskammer für Unterfranken mit den Landkreises Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld zum Thema QuB betonte. Um aber auch in Zukunft bestehen zu können, sei unumgänglich, die eigene Ertragskraft in der Region und darüber hinaus weiter zu stärken, wie Landrat Thomas Habermann erläuterte.

Frank Schneider, von der Handwerkskammer für Unterfranken und Umweltberater Dr. Frank Ziegler zeigten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeiten eines umweltorientierten Qualitätsmanagements auf, um die Stärkung des Unternehmens zu erzielen. Ein wirkungsvolles Instrument auf dem Weg zu einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Betriebsführung sei der Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB), wie Frank Schneider ausführt. Dr. Ziegler, der im Laufe der nächsten Monate im Auftrag der Handwerkskammer mehrere Workshops plant, um den interessierten Unternehmen bei der Entwicklung Ihres Umweltmanagementsystems Unterstützung anzubieten, zeigte in seinem Vortrag auf, dass sich das QuB-System, neben dem Umwelt- und Qualitätsaspekt, hervorragend eigne, um betriebsinterne Optimierungen bei Organisation, Arbeitssicherheit und Mitarbeitermotivation, sowie nach außen bei Marketing und Öffentlichkeitsarbeit voran zu bringen.

Erste Unternehmen in der Bayerischen Rhön haben sich bereits mit einem betriebsinternen QuB befasst. Stellvertretend für die Vorreiter in der Region erläuterte Peter Kess, Mitarbeiter von Ullmer GmbH & Co. KG (http://www.ullmer-textil.de), den nötigen Prozess des Unternehmen und die Vorteile, die ein umweltorientiertes Qualitätsmanagement bietet.

 

Eine zweite Veranstaltung, die den interessierten Betrieben konkrete Handlunsgsfelder aufzeigt, findet unter dem Stickwort „QuB“ am  29.11.2010 um 18:00 Uhr in der Außenstelle der Handwerkskammer in Bad Neustadt (Gartenstr. 5) statt. Interessierte sind aufgerufen, sich unter der Nummer 0931 30908-1168 anzumelden.

 


Wirtschaftsförderer Frank Bernhard, Umweltberater der HWK Frank Schneider, Umweltberater Dr. Frank Ziegler, HWK-Präsident Hugo Neugebauer, Peter Kess und Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung Jürgen Wangorsch (Foto: LRA/ Geier)




Barrierefreiheit


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de