Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Bewerbungsaufruf zur Kleinprojekteförderung

 

Landkreis-Fonds für Kleinprojekte in Rhön-Grabfeld

Der Landkreis Rhön-Grabfeld hat zur Wertschätzung und zur Unterstützung der Vereine eine Vereinsförderung ins Leben gerufen. Aus dem 2017 neu eingerichteten „Fonds für Kleinprojekte“ können sich Vereine und Personengruppen um entsprechende Gelder bewerben. Ziel ist die Umsetzung neuer Vereinsprojekte, die auch der Allgemeinheit dienen.

 

Als Folge der demographischen Entwicklung und der Veränderung der gesellschaftlichen Werteverständnisse haben es viele Vereine mittlerweile schwer, Nachfolger für Vorstände zu finden und generell Nachwuchs zu generieren. Der Fortbestand des Vereinswesens an sich gerät in Gefahr und damit eine der wichtigsten Sozialstrukturen für das Alltagsleben der Bevölkerung im ländlichen Raum. Mit der Kleinprojekteförderung, welche vom Kreistag beschlossen wurde, will der Landkreis Rhön-Grabfeld nun in einem weiteren Feld der Ehrenamtsunterstützung aktiv werden. In einem weithin einmaligen Pilotvorhaben sollen speziell Vereine dabei unterstützt werden, die Herausforderungen des demographischen Wandels - Stichwort Nachwuchsmangel - zu bewältigen. Projektarbeit soll dabei ein Schlüssel werden, Vereinsmitglieder neu für zeitlich begrenzte Vorhaben zu gewinnen. Gemeinsame Projekte können auch den Zusammenhalt in einem Verein fördern.
Ziel ist es, die Vereine im Landkreis Rhön-Grabfeld an sich zu erhalten und ihre Strukturen in eine sichere Zukunft zu führen. Um auch Personengruppen mit besonderem Engagement für die Werte unserer Gesellschaft und die Entwicklung unserer Region zu unterstützen, sollen auch diese in den Genuss der Förderung aus dem Kleinprojektefonds kommen. Der Landkreis drückt damit seine besondere Wertschätzung für diese Form des Ehrenamts als Säulen unserer Gesellschaft aus.

 

Projektbezogenes Engagement

Oftmals bevorzugen heute Vereinsmitglieder eine projektbezogene Mitwirkung im Verein. Im Rahmen der neuen Kleinprojekteförderung haben seit 2017 Vereine und sonstige Gruppierungen im Landkreis Rhön-Grabfeld die Möglichkeit, sich um Fördergelder aus dem „Fonds für Kleinprojekte“ zu bewerben (zum offiziellen Bewerbungsbogen und zur Richtlinie gelangen Sie hier). Pro Jahr gibt es einen Aufruf, zu dem Vereine sich unter bestimmten Themenfeldern bewerben können.

2017 wurden 45 Bewerbungen eingereicht. 16 Kleinprojekte konnten, wie maximal vorgesehen, bewilligt werden und befinden sich in der Umsetzung; einige wurden sogar bereits erfolgreich abgeschlossen, die Förderung wurde nach Einreichung der Verwendungsnachweise unbürokratisch ausbezahlt.

In Kürze sind wieder Bewerbungen möglich, der Aufruf 2018 erfolgt etwa im Januar/Februar 2018. Wieder kann man man sich für eines von zwei Themenfeldern bewerben. Für 2018 stehen die Themenfelder "Umwelt, Natur- und Klimaschutz" bzw. "Bildung" im Fokus. Wenn man ein Projekt in einem dieser beiden Jahresthemen vorhat, steht nach dem öffentlichen Aufruf für 2018 einer Bewerbung nichts mehr im Wege.

Eine unabhängige Jury entscheidet nach Sichtung der Anträge zeitnah über den Zuschlag für maximal 8 Vereine pro Themenfeld. Damit können insgesamt 16 Vereine in den Genuss von Projektgeldern in Höhe von jeweils max. 1.000 € gelangen. Gefördert werden sollen Kleinprojekte, welche der Zukunftsfähigkeit des Vereins wie auch der Allgemeinheit bzw. der Region Rhön-Grabfeld dienen.

 

Den Bewerbungsschluss können Sie hier in Kürze erfahren und dann auch die Ausschreibungsunterlagen herunterladen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

 

 

Kleinprojektefonds des Landkreises Rhön-Grabfeld:
Über den Kleinprojektefonds reicht der Landkreis Rhön-Grabfeld Fördergelder in Höhe von bis zu 1.000 € je Verein aus. Für die Jahre 2017 bis 2019 sind dafür 40.000 € im Landkreis-Haushalt eingestellt. Danach wird der Erfolg der Kleinprojekteförderung ausgewertet, ggf. kommt es zu einer Neuauflage des Fonds. Zuständig für die Abwicklung der Förderung ist die Stabsstelle Kreisentwicklung im Landratsamt Rhön-Grabfeld mit Unterstützung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Rhön-Grabfeld e. V. Detaillierte Auskünfte zu den Bewerbungsbedingungen sind beim Landratsamt in der Kreisentwicklung bei Regionalmanagerin Ursula Schneider unter der Telefonnummer 09773 / 8999840 oder unter erhältlich.

 

 


 

Downloads:

 

Hier können Sie sich in Kürze den offiziellen Bewerbungsbogen herunterladen:                          

hier 

 

  Die Richtlinie zur Kleinprojekteförderung erhalten Sie hier:

                                                                                

 

 

Wenn Sie Ihr bewilligtes Projekt durchgeführt haben:

Für bewilligte Kleinprojekte kann der Zuschuss nach Abschluss der Maßnahmen bis zur bewilligten Förderhöhe abgerufen werden.

Hierfür ist ein Verwendungsnachweis einzureichen. Das Formular für den Verwendungsnachweis finden Sie hier.

 


 

 



Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de