Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

|     LAG Rhön-Grabfeld e. V.     |     Verein     |     Wie kann ich mitwirken?     |     Leader     |     Projekte     |     Aktuelles     |      Archiv      |


 


Herzlich willkommen bei der
Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Rhön-Grabfeld e. V.


 

 

 
Die LAG Rhön-Grabfeld erstreckt sich über den gleichnamigen Landkreis im Norden Bayerns. Als Teil des UNESCO-Biosphärenreservates Rhön mit Landesgrenzen nach Thüringen und Hessen ist das LAG-Gebiet ländlich strukturiert und bietet eine Fülle landschaftlicher Reize, die die Rhön als Lebensraum für über 80.000 Einwohner so wertvoll machen. Kulturelle Vielfalt prägen die Region ebenso wie Know-how in den Bereichen Automotive und Gesundheit. Bekannt ist die Region durch den Fremdenverkehr, unter anderem als Teil des Bäderlandes Bayerische Rhön.

Thomas Habermann

Landrat und LAG-Vorsitzender

 


 

Die LAG als Koordinierungs‐ und Regionalentwicklungsplattform

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rhön‐Grabfeld e. V. ist einer der wesentlichen Partner der Region für eine nachhaltige und zukunftsfähige Regionalentwicklung. Durch die besonders gute Ausstattung mit regionalen Initiativen, Netzwerken und zahlreichen engagierten Akteuren gelingt es hier seit Jahren, mit beispielgebenden Projekten die Region attraktiv zu gestalten, ihr ein positives Image und Profil zu geben. In verflochtenen Netzwerken wird in einem breiten Leader‐Ansatz das Regionalbewusstsein bei der Bevölkerung vertieft; Kooperationen untereinander und mit überregionalen Partnern bringen die Region voran.

Insgesamt übernimmt die LAG eine zentrale Bündelungsfunktion für die regionalen Akteure sowie wichtige Koordinierungs‐ und Entwicklungsaufgaben, auch außerhalb von Leader‐Projekten. Mit der Übernahme einer weiteren Funktion als zentrale Organisation zur Umsetzung des in die LES integrierten IRE wächst die Bedeutung der LAG als Koordinierungs‐ und Regionalentwicklungsplattform.

Das vielfältige Engagement der regionalen Entscheidungsträger und Akteure ist zielführend nur möglich durch die Nutzung von nationalen und EU‐Förderinstrumentarien. Für die kommende EU-Förderperiode verfolgen die LAG Rhön‐Grabfeld und die Kommunen im Landkreis Rhön‐Grabfeld den bereits gepflegten Multifondsansatz noch konsequenter als bisher. Sie haben daher gemeinsam ein Strategiekonzept „Lokale Entwicklungsstrategie mit Integrierten räumlichen Entwicklungsmaßnamen 2014 ‐ 2020“ (LES mit IRE) für die EU‐Förderinstrumentarien nach Leader in ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) und EFRE (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) konzipiert.

Dieses integrierte Gesamtkonzept wurde in einem breiten Bottom up‐Prozess gemeinsam mit den Akteuren der Region in allen für die Regionalentwicklung relevanten Themenfeldern erarbeitet und in ihren Grundsätzen und ihrer Vorgehensweise mit den zuständigen Fachstellen bei der Regierung von Unterfranken und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten abgestimmt. Die Region zeigt damit ihren großen Zusammenhalt und den ausgesprochenen Willen zur intensiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen.

 

Die LAG Rhön‐Grabfeld ist zentrale Struktur für zahlreiche Regionalinitiativen. Für einige Initiativen stellt die LAG die direkte Plattform für Austausch und Entwicklung dar, bei anderen sind Vertreter dieser Initiativen in den Gremien der LAG als Mitglied bzw. im Beirat vertreten. In zahlreichen Arbeitsgruppen dieser Initiativen arbeiten LAG‐Mitglieder aktiv mit und speisen die Ergebnisse in die LAG‐Prozesse ein. Die LAG Rhön‐Grabfeld übernimmt damit für die Aktivitäten der Regionalinitiativen Bündelungs‐ und Koordinierungsfunktion.

 

 

                  

Nähere Informationen zu einzelnen Gremien finden Sie unter der Rubrik Verein.

 


 

Die LAG Rhön-Grabfeld als Koordinierungsstruktur für Modellvorhaben

In kleinräumigen Dimensionen werden Modellvorhaben für die Übertragung auf das Gesamtgebiet oder auf andere Regionen erfolgreich erprobt. Bei den regionalen Initiativen spielt die LAG Rhön‐Grabfeld eine bedeutende Rolle, sei es als Koordinierungsplattform oder durch die Mitwirkung ihrer Mitglieder oder des LAG‐Managements an den Entwicklungen.

 

1. Modellregion EFRE / IRE Rhön-Grabfeld

  • Teil der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Rhön-Grabfeld
  • Anerkennung Juni 2015 durch das Bayerische Innenministerium (Oberste Baubehörde)

 

2. Öko-Modellregion Rhön-Grabfeld

  • Anerkennung April 2015 durch das Bayerische Landwirtschaftsministerium


3. Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“

  • landkreisübergreifend mit Bad Kissingen
  • Anerkennung Dezember 2015 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

 


 

 

 

         

 

 




Barrierefreiheit

Außenhandel-Informationsplattform

Das Außenwirtschaftsportal Bayern - ein Service der bayerischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de