Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Liebe Besucher,

die Kreisgalerie im Alten Spital ist

seit Sonntag, dem 17. Mai endlich wieder geöffnet.

Das Motto lautet: Mit Maske und Mindestabstand!

Bleiben Sie auch weiterhin gesund!

Ihr Team der Kulturagentur Rhön-Grabfeld

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mittwoch – Sonntag und feiertags von 13 – 17 Uhr

Nach Absprache können auch individuelle Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

 

Eintrittspreis Ausstellung:

2,- / 1,50 € ermäßigt

 

Kontakt:

Kreisgalerie Mellrichstadt / museumscafé

Hauptstraße 5

97638 Mellrichstadt

Tel.: 09776 / 7213 

Führungen für Gruppen. Unter 09771/94-675

 

Der Zugang zur Kreisgalerie ist nicht barrierefrei.

             

 

Leiterin des Hauses:

Dr. Astrid Hedrich-Scherpf (Kulturagentur Rhön-Grabfeld)

Tel.: 09771 / 94-674

Mail:

 

 

Die aktuelle Ausstellung:

 

 

 

 

 


 

Über die Kreisgalerie Mellrichstadt

Im Alten Spital von 1349 befindet sich die Kreisgalerie. Die landkreiseigene Gemälde- und Skulpturensammlung reicht von Barock bis zur Kunst der Gegenwart. Der Fokus der Sammlung ist auf Regionalität ausgerichtet.

 

Begründer war in den 1990er Jahren der damalige Landrat Dr. Fritz Steigerwald. Er erweiterte maßgeblich die Sammlung des Landkreises Rhön-Grabfeld. Die aktuelle dauerhafte Präsentation wurde 2017 fertiggestellt.

 

Zu sehen sind Werke großer Barockkünstler, die aus der Region stammen oder hier gewirkt haben, wie Johann Joseph Kessler, Georg Anton Urlaub, Johann Benedikt Witz und die Brüder Andreas und Peter Herrlein.

 

Weitere bekannte Künstler wie Franz Reder-Broili und Ludwig von Gleichen-Rußwurm haben ebenfalls ihren Platz in der Galerie. Zu den international bekannten Künstlern gehört der Malerfürst Hugo von Habermann, eine schillernde Persönlichkeit der „Münchner Schule“ und der Sezession um 1900.

 

Die Sammlung beinhaltet zudem Arbeiten von Künstlern, die begeistert von der Rhön und dem Grabfeld, von der Landschaft und von den Menschen, diese in ihren Werken festgehalten haben. Zu den Künstlern nach 1945 gehören Kamil Preiß, Willi Lemm, Eugen Jeschke, später kommen Ferdinand Lammeyer, Erich Husemann dazu. Monika Linhard, Jan Polacek und Mia Hochrein vertreten die aktuellen Tendenzen der zeitgenössischen Kunstströmungen.

 

Im Erdgeschoss der Kreisgalerie werden viermal im Jahr Wechselausstellung mit zeitgenössischer Kunst aus Franken, Hessen und Thüringen gezeigt.

 

Das Museumscafé lädt mit seinem besonderen Ambiente und hausgemachten Kuchen zum Genießen und Verweilen ein. Auch Lesungen, wie z. B. die Veranstaltungen der Reihe „Mellrichstadt liest“, und kleine Konzerte finden hier statt. Der idyllische Garten bietet dem Besucher eine Oase, in der er die Seele baumeln lassen kann.



Barrierefreiheit

Lehrstellenbörse der HWK Unterfranken

Lehrstellenangebote im Handwerk

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de