Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Für alle Veranstaltungen erhalten Sie Karten bei der Rhön GmbH, Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt sowie im Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Bastheim/Wechterswinkel. 

Tickets können auch telefonisch unter der Nummer 09771/687606-0 vorbestellt werden.

 


 

 

 

Unsere Veranstaltungsreihe ist aufgrund ihres "hohen Niveau[s] und außergewöhnliche[n] Ambiente[s]" (www.frankentourismus.de) Teil des "Musikzauber Franken 2019", einer Initiative des Tourismusverbandes Franken, die seit bald 20 Jahren für einzigartige Musikerlebnisse steht und längst zu einem begehrten Markenzeichen geworden ist.

Wir freuen uns über diese Auszeichnung!

 

 

 

 

 

 

 


 

Samstag, 01. Juni                                                19:30 Uhr                                                  Klassik light

Viva la Vida

Duo Rossel (Violine & Cello)

Thomas Hastreiter (Percussion)

Musik von der Barockzeit über die Romantik bis hin zu Hits aus den Pop- Charts

In dieser reizvollen außergewöhnlichen Besetzung werden Werke aus dem Barock bis hin zu Hits aus den Charts schwungvoll, abwechslungsreich und rhythmisch neu interpretiert. Das Trio spielt Musik selbst bearbeitet für diese Besetzung aus den „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi „Chaconne in d“ von Johann Sebastian Bach, das Concerto in d-Moll von Alessandro Marcello, „Viva la Vida“ von Coldplay, „Derriere Danse“ von Indila, „Feel it still“ von Portugal Man, „Smooth criminal“ von Michael Jackson u.a.

 

 


Eintritt KVV 12/10 €(erm.), AK 14/12 € (erm.), Schüler 5 € 

 

 


Sonntag, 02. Juni                                                16:00 Uhr                                                  Junges Podium 

 

Klaviernachmittag der Kreismusikschule

 

Junge Klavierkünstler der Kreismusikschule zu Gast in Wechterswinkel
Die jungen Pianisten der Musikschule des Landkreises stellen sich auf dem Steinway-Flügel mit einem breitgefächerten Programm dem Publikum vor. Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 18 Jahren der Klavierklassen Anne-Marie Kreuzer, Antje Albu und Wolfgang Klösel präsentieren Werke der Klassik von Ludwig van Beethoven, des Impressionismus von Claude Debussy, der Romantik mit Stücken von Frederik Chopin und Robert Schumann und der Moderne von Dimitri Kabalewski sowie verschiedenen
zeitgenössischen Komponisten.

 

Veranstalter: Kreismusikschule Rhön-Grabfeld

 





Eintritt frei

 

 


Samstag, 06. Juli                                                19:30 Uhr                                                        Klassik light

Visiones de España

TrioConBrio mit Lydia Bach (Bratsche), Christina Singer (Flöte), Andrea Förderreuther (Gitarre)

 

 

TrioConBrio ist der prominenteste Vertreter der Besetzung Querflöte, Bratsche und Gitarre.
Das „kleinste Orchester der Welt“ überzeugt mit seinem üppig-sinnlichen Mischklang. Diese leidenschaftliche Musik genießt man mit allen Sinnen. Schmissige Virtuosität, melancholische Gesanglichkeit und folkloristische Flamenco-Elemente verbinden sich in wunderbarer Weise mit klassischer Meisterschaft.

Das zentrale Werk ist „Visiones de Córdoba“ des spanischen Komponisten und Gitarristen José Mara Gallardo del Rey. In sechs kurzen Sätzen werden Impressionen der alten multikulturellen Stadt heraufbeschworen. In diesem Schmelztiegel vermischten sich über Jahrhunderte die Kulturen der Europäer, Araber und Juden, was sich in der Architektur aber auch in der Philosophie der Stadt widerspiegelt und in Gallardo del Reys markantem Stück mit zahlreichen Flamencoelementen
seinen musikalischen Ausdruck findet.

Mit Isaac Albéniz und Enrique Granados werden zudem die beiden bedeutendsten spanischen Komponisten der Nationalen Schule präsentiert. Die Farbigkeit ihrer Werke kommt in den Bearbeitungen von TrioConBrio aufs Schönste zur Geltung. Bilder von Landschaften und Städten werden genauso evoziert wie Reminiszenzen an spanische Tänze.

Einen Blick von außen wirft Chick Corea mit seiner berühmten Komposition „Spain“, die eine kurze Anlehnung an Rodrigos berühmtes „Concierto de Aranjuez“ beinhaltet, auf das Land.




Eintritt VVK 12/10 € (erm.), AK 14/12 € (erm.), Schüler 5 €

 

 


Samstag, 13. Juli                                                19:30 Uhr                                                  Jazz, Pop, Swing

River Rats

Aus der Reihe "draußen oder drinnen"

Jazz, Swing, Folk

Aus den Tiefen der Spree und ihren Kanälen kommen die River Rats! Sie schleppen zwei Gitarren, Kontrabass und Geige durch die dunklen Tunnel Berlins zu ihren nächtlichen Sessions - und machen sich im Juli auf die Reise nach Wechterswinkel! Inspiriert durch die Melodien des Jazz Manouche, das Herz der Variété française und den Spirit des Country und Blues der Südstaaten, wandeln die Rats zwischen dem Zwielicht der Berliner Straßenmusik und dem Glamour der großen Bühne. Die Musikanten aus Frankreich und Deutschland vermischen in ihren Stücken Nord und Süd, Dunkel und Licht, Reflexionen und tanzbare Euphorie.

Mit den Konzerten „draußen oder drinnen“ behält sich die Kulturagentur vor, genauso wechselhaft wie manch ein fränkischer Sommerabend zu sein und erst kurzfristig zu entscheiden, wo die Konzerte stattfinden: Bei schönem Wetter dürfen Sie sich auf ein Open-Air-Konzert im romantischen Innenhof des Klosters freuen. Bei weniger sommerlicher Witterung finden die Konzerte wie gewohnt im schönen Konzertsaal im 1. OG statt.


Eintritt KVV 14/12 €(erm.), AK 16/14 € (erm.), Schüler 5 € 

 


 

Sonntag, 04. August                                                17:00 Uhr                                                  Jazz, Pop, Swing

Hot Club d‘Allemagne

Aus der Reihe "draußen oder drinnen"

Gypsy-Swing

Getreu dem Motto „it don‘t mean a thing, if it ain‘t got that swing“ trifft der Hot Club d‘Allemagne den Sound der Zeit und lädt zu einem mitreißenden „draußen oder drinnen“ Musikerlebnis ein, bei dem der Swing gefeiert wird! Das Quartett aus Leipzig und Berlin steht ganz in der Tradition des legendären Quintette du Hot Club de France um den Gitarristen Django Reinhardt und den Geiger Stéphane Grappelli. Das Hauptaugenmerk der Musiker liegt aber nicht ausschließlich in der Bewahrung dieser Tradition, sie führen vielmehr die großartige Musik aus den 1930er und 40er Jahren mit eigenen Kompositionen weiter und kreieren somit einen ganz eigenen Sound.

In den vergangenen Jahren ist es der Band gelungen, dem Gypsy-Swing im Kulturleben der Stadt Leipzig einen festen Platz zu geben. Neben regelmäßigen Auftritten veranstaltete der Hot Club d’Allemagne mehrere große Konzerte mit namhaften Gastmusikern wie z.B. dem Martin Weiss Ensemble oder dem European Guitar Award-Gewinner Antoine Boyer. Außerhalb von Leipzig gastierte die Band u.a. bei den Jazztagen Dresden, dem Festival „Worms: Jazz & Joy“, den Leverkusener Jazztagen oder der interationalen Jazzwoche Burghausen.


Eintritt KVV 14/12 €(erm.), AK 16/14 € (erm.), Schüler 5 € 

Das Konzert findet wetterabhängig „draußen oder drinnen“ (im Innenhof oder im Konzertsaal) statt.

 


 

Samtag, 24. August                                                19:00 Uhr                                                  Jazz, Pop, Swing

Good Vibrations - Take Five

Vocal Ensemle aus Stockheim

 

Seit über 8 Jahren ist das Rhöner Frauenvokalquintett Take Five mit seinem Motto „Good Vibrations“ schon in deutschen Gefilden unterwegs. Im Kloster Wechterswinkel präsentiert das Ensemble sein neu arrangiertes Programm mit Klassikern aus Jazz, Swing, Bebop, Soul und Latin, über Musical und Popsongs der 60er Jahre, bis hin zu anspruchsvollen Eigenkompositionen.

Bekannte Songs wie „Sir Duke“ von Stevie Wonder, „I got Rhythm“ von George Gershwin, „Take Five“ von Dave Brubeck, „Bridge over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel, „Aquarius“ von 5th Dimension, Welthits wie „Mas que nada“, „Mister Sandman“ oder auch die eigenen „Take Five“-Kompositionen werden den Besuchern ein wunderbares Sommerfeeling bereiten. A cappella und begleitet von Pianist Wolfgang Klösel wird das Gesangsensemble zu hören sein.

 

Mit Gaby Dinglinger (1. Sopran), Kerstin Heinisch (1. u. 2. Sopran), Silvia Klösel (1. Alt), Katharina Heid (2. Alt) und Wolfgang Klösel (Bariton und Klavier).


Eintritt KVV 14/12 €(erm.), AK 16/14 € (erm.), Schüler 5 € 

Das Konzert findet wetterabhängig „draußen oder drinnen“ (im Innenhof oder im Konzertsaal) statt.

 


 

Sonntag, 15. September                                                17:00 Uhr                                               Jazz, Pop, Swing

Vorschau: Kammerjazz Kollektiv

Jazz-Kompositionen im klassischen Klanggewand, offene Improvisation und komplexe Arrangements, mit Daniel Stawinski (Klavier), Héloise Lefebvre (Violine), Sebastian Peszko (Viola), Susanne Paul (Cello)

 

Samstag, 28. September                                                19:30 Uhr                                              Jazz, Pop, Swing

Vorschau: Loulou und die Heerscharen der Verfluchten

Ein Abend zwischen Theatermonolog, Improvisation, Arie und Jazzsong, mit Lisa Ströckens (Sopranistin) und Stephan Goldbach (Jazz-Kontrabassist)

 


 



Barrierefreiheit

Existenzgründungs-Börse

Aktuelle Angebote und Nachfragen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de