Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

                                                 

 


 

Vorschau          

02. Februar bis 28. April 2019                                                                                         Ausstellung                                                                          

KLOSTER erLEBEN

Die Reihe über das Mittelalterliche Leben

 

Amulett und Talisman. Magie und Aberglaube im Mittelalter.

 

Die Angst vor Krankheiten und Unglücksfällen trieb die Menschen des Mittealters an mit magischen Praktiken vorzubeugen. Krankheit bedeutete damals oft den Tod. Seuchen wüteten während des gesamten Mittelalters grausam in Europa. Viele Frauen starben im Kindbett. Auch Kriege und Hungersnöte forderten unzählige Opfer. Zudem waren die Kleinbauern, der weitaus größte Teil der mittelalterlichen Bevölkerung, abhängig vom Wetter, so vernichteten Dürre, Überschwemmungen, Hagel und Frost immer wieder ihre Ernten mit fatalen Folgen.

Verzweifelt versuchten die Menschen mit magischen Praktiken und abergläubischen Ritualen ihre ständig bedrohte Existenz sicherer zu machen oder Heilung und Unterstützung in Notlagen zu finden. Mit Zaubersprüchen, Amuletten und Talismane versuchte man das Böse abzuwehren.

 

 


 

 



Barrierefreiheit

     individuell

         umfassend

                kostenfrei

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de