Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

20 Kleinprojekte werden durch freiwillige Zuwendungen des Landkreises unterstützt

 

Am Montag, 13.07.2020 fand im St. Vinzenz Kindergarten Burglauer die Übergabe der Bescheide durch Herrn Landrat Thomas Habermann statt. 

 

Bis zum 27.03.2020 konnten sich Vereine und Zusammenschlüsse von Privatpersonen für Zuschüsse vom Landkreis Rhön-Grabfeld aus dem „Landkreisfonds für Kleinprojekte“ bewerben. 54 Bewerbungen sind in diesem Jahr bei der Kreisentwicklung des Landkreises Rhön-Grabfeld eingegangen. Von dort aus wurden die eingereichten Unterlagen auf Vollständigkeit geprüft und für die Jurymitglieder aufbereitet. Auch in diesem Jahr bestand die Jury aus einem Gremium aus Akteuren der Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Natur, Architektur und Heimatgeschichte. Unter den eingegangenen Bewerbungen wurden 20 Projekte ausgewählt, die aus dem Landkreisfonds für Kleinprojekte mit einer maximalen Fördersumme von 1.000 EUR unterstützt werden. 

 

Die geförderten Kleinprojekte sind über den gesamten Landkreis verteilt. Die Bandbreite ist vielfältig: Neugestaltung von Fluraltaren, Erstellung eines Pickleballfelds, Anschaffung von Equipment für Wassergymnastik, öffentliche Bücherschranke, Ausstattung eines Bauwagens für die Waldtage - nur um ein paar Beispiele zu nennen. 

 

Im Rahmen einer Feierlichkeit überreichte Landrat Thomas Habermann den 20 Zuwendungsempfängern im St. Vinzenz Kindergarten Burglauer die Bescheide. Habermann bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten und den Jurymitgliedern für ihr großes, ehrenamtliches Engagement und wünschte „gutes Gelingen bei der Umsetzung“. Zudem lobte er die Gemeinde Burglauer, allen voran den neugewählten Bürgermeister Marco Heinickel für die Gastfreundschaft. 

 

Die Antragsteller werden nun mit der Umsetzung der Maßnahmen beginnen. Bis zum 30.06.2021 ist der Verwendungsnachweis mit entsprechenden Unterlagen bei der Kreisentwicklung des Landkreises Rhön-Grabfeld einzureichen um die zugesagte Fördersumme zu erhalten

 

 

Zu sehen sind (stehend) alle Zuwendungsempfänger und Landat Thomas Habermann

Fotograf und Copyrights: Marco Heinickel

 

 

 

Kleinprojektefonds des Landkreises Rhön-Grabfeld:

Über den Kleinprojektefonds reicht der Landkreis Rhön-Grabfeld Fördergelder in Höhe von bis zu 1.000 € je Antragsteller (Verein oder sonstige Personengruppe) aus. Nach dem großen Erfolg der Kleinprojekteförderung in den ersten drei Jahren 2017 bis 2019 wurde der Fonds für die nächsten 6 Jahre neu aufgelegt. Wieder stehen jährlich bis zu 16.000 € zur Verfügung, um Kleinprojekte mit bis zu jeweils 1.000 € zu fördern. Zuständig für die Abwicklung der Förderung ist die Stabsstelle Kreisentwicklung im Landratsamt Rhön-Grabfeld. 

 

Detaillierte Auskünfte zum Kleinprojektefonds und zu den Bewerbungsbedingungen gibt gerne Manuela Michel, Tel. 09771 / 94247 oder per E-Mail an  oder Regionalmanagerin Ursula Schneider, Tel. 09771 / 94245 oder per E-Mail an .

 

 


 

Eine Übersicht der geförderten Kleinprojekte in den Jahren 2017 - 2020 finden Sie hier


 

Downloads:

 

Die Richtlinie zur Kleinprojekteförderung erhalten Sie hier.

Das aktuelle Antragsformular zur Kleinprojekteförderung finden Sie hier.

Hinweise auf die Informationspflicht zur Datenschutz-Grundverordnung finden Sie hier.

 


Wenn Sie Ihr bewilligtes Projekt durchgeführt haben:

Für bewilligte Kleinprojekte kann der Zuschuss nach Abschluss der Maßnahmen bis zur bewilligten Förderhöhe abgerufen werden.

Hierfür ist ein Verwendungsnachweis einzureichen. Das Formular für den Verwendungsnachweis finden Sie hier.

 

 

 




Barrierefreiheit

MECK Mainfränkisches Electronic Commerce Kompetenzzentrum

MECK fördert kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Mainfranken - Seminare und Info-Veranstaltungen

 

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de