Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Ginolfs

   
 

D-6-73-149-18 Dorfstraße 11 Bauernhaus, giebelständiger zweigeschossiger Fachwerkbau mit Zierfachwerk (Feuerböcke, Rautengitter), 17. Jh. -- FlstNr. 1

 

D-6-73-149-19 Dorfstraße 13 Bauernhaus, giebelständiger zweigeschossiger Fachwerkbau mit Zierfachwerk (Feuerböcke Rautengitter, Mann-Figuren), 17. Jh. -- FlstNr. 3

 

D-6-73-149-20 Dorfstraße 19 Bauernwohnhaus, zweigeschossiger Giebelbau mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschoss, Zierfachwerk (geschnitzte Eckständer, Halbrosetten, Feuerböcke, Rautengitter), 17. Jh. -- FlstNr. 25

 

D-6-73-149-82 Dorfstraße 23 Bauernhaus, zweigeschossiger giebelständiger Fachwerkbau mit Satteldach, Erdegeschoss verschindelt, Obergeschoss mit Zierfachwerk, um 1700. -- FlstNr. 24

 

D-6-73-149-16 Dorfstraße 26 Kath. Filialkirche St. Ottilia, nachgotischer Saalbau, eingezogener polygonaler Chor mit Spitzhelmdachreiter, bez. 1602; mit Ausstattung; Kirchhofmauer. -- FlstNr. 52

 

D-6-73-149-16/1 Dorfstraße 26 Anlageteil: Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer -- FlstNr. 52

 

D-6-73-149-21 Friedhofsweg 7 Bauernwohnhaus, giebelständig, zweigeschossig, massives Erdgeschoss, Obergeschoss mit Zierfachwerk (geschnitzte Eckständer Feuerböcke und Rautengitter), 17./18. Jh. -- FlstNr. 148

 

D-6-73-149-17 Friedhofsweg 13 Friedhofskreuz, Sandsteinkruzifix auf hohem Sockel, 1869 von Nikolaus Weigand. -- FlstNr. 167

 

D-6-73-149-23 Hub Steinkreuz, 15./16. Jh.; a. d. Straße zur Jungviehweide. -- FlstNr. 1090

 

D-6-73-149-22 Kr NES 13 Holzkreuz, 18. Jh., mit späterem Schutzdach in Dreipassform; an der Straße nach Weisbach. -- FlstNr. 982

 

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Landwehr des späten Mittelalters oder der frühen Neuzeit. 2300 m w der Kirche von Ginolfs. Flur „Häusle, Rhönlein, Dunges Dalle“; Ginolfs FlstNr. 3462. Weisbach FlstNr. 7736; NW 110-47; FundstNr.  5526/0011.

 

Landwehr des späten Mittelalters oder der frühen Neuzeit. 3500 m wnw der Kirche von Ginolfs. Flur „Maas, Steinmetzle“; Ginolfs FlstNr. 3562, 3474, 3475, 3479, 3480, 3578. Weisbach FlstNr. 7737; NW 111-47; NW 111-48; FundstNr. 5526/0012.

 

Spätmittelalterliche Wüstung „Englerts“. 1000 m nw der Kirche von Ginolfs. Flur „Menglerts“; Ginolfs FlstNr. 4028; NW 111-46; FundstNr. 5526/0013.

   


 




Barrierefreiheit

Runder Tisch in Bayern

Initiative von KfW Mittelstandsbank und LfA Förderung will Unternehmen aus wirtschaftlichen Schwierigkeiten helfen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de