Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Heustreu

   
 

D-6-73-133-46 Am Michaelsberg 6 Pforte, nachgotisch, bez. 1627. -- FlstNr. 140; 160

 

D-6-73-133-23 Am Schäferig 5 Pforte, abgefastes Steingewände mit Schulterbogen, 16./17. Jh. -- FlstNr. 313

 

D-6-73-133-39 Blendlein Bildstock, Fünf Heilige Wunden, Dreifaltigkeit, 1816; Nähe Wiesenmühle. -- FlstNr. 877

 

D-6-73-133-43 Büchelberg Sühnestein mit Wappen und Inschrift, 17. Jh.; Bückelberg. -- FlstNr. 1777

 

D-6-73-133-1 Bühlstraße 3 Pfarrhaus, zweigeschossig auf hohem Keller, Keller und Erdgeschoss massiv, Fachwerkobergeschoss mit Satteldach, 1697; Rückwärtiger Anbau in Fachwerk, 18. Jh.; Hofmauer mit nachgotischer Pforte, bez. 1655. -- FlstNr. 170

 

D-6-73-133-1/2 Bühlstraße 3 Anlageteil: Nebengebäude, syn. Ökonomiehof, syn. Ökonomiegebäude, syn. Wirtschaftshof -- FlstNr. 170

 

D-6-73-133-1/1 Bühlstraße 3 Anlageteil: Hofmauer -- FlstNr. 140; 170; 1183

 

D-6-73-133-2 Bühlstraße 4 Hofmauer mit Pforte, 1581. -- FlstNr. 173; 177/2; 1183

 

D-6-73-133-19/3 Bühlstraße 4 Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 173; 174; 1183

 

D-6-73-133-3 Bühlstraße 11 Hausfigur, Relief der Flucht nach Ägypten, Rokoko, 2. Hälfte 18. Jh. -- FlstNr. 159

 

D-6-73-133-21 Bühlstraße 16 Pforte, Stein, rundbogig, 19. Jh. -- FlstNr. 100

 

D-6-73-133-4 Bühlstraße 22 Pforte, nachgotisch, bez. 1617. -- FlstNr. 121

 

D-6-73-133-5 Bühlstraße 23 Kellertürgewände, bez. 1684; nachgotische Pforte, bez. 1596. -- FlstNr. 123

 

D-6-73-133-5/2 Bühlstraße 23 Anlageteil: -- FlstNr. 123

 

D-6-73-133-5/1 Bühlstraße 23 Anlageteil: -- FlstNr. 123

 

D-6-73-133-6 Bühlstraße 25 Pforte, nachgotisch, 1607. -- FlstNr. 124; 1183

 

D-6-73-133-42 Eschbach Bildstock, Heiliger Kilian, rückwärtig Kreuzigungsgruppe, sign. "Hans Balling Stein Metz" und bez. 1749; an der Saalebrücke. -- FlstNr. 1380

 

D-6-73-133-13 Friedhofsweg 7 Kreuzweg, 14 Stationen, 12 spätbarocke Reliefs in reicher Rahmung auf gebauchten altarartigen Sockeln, Station XII als Kreuzigungsgruppe, drei Kreuze mit Christus und Schächern, dazwischen Maria und Johannes, Station XIV in Form einer Heiliggrabkapelle, Satteldachbau mit zwei Wächterfiguren am vorgesetzten rundbogigen Eingangsportal, 1762. -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-16 Friedhofsweg 7 Schmerzensmann, Sandsteinstatue auf Sockel mit Inschrift, schon in klassizistischen Formen, bez. 1762. -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-17 Friedhofsweg 7 Bildstock, Nische mit Vesperbildrelief bez. "Mater dolerosa", Michaelsstatue als Bekrönung, rückwärtig "Sotilia", bez. 1742. -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-48 Friedhofsweg 7 Kreuzschlepper, Sandsteinskulptur auf Sockel mit Inschrift, bez. 1762. -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-12/2 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Lourdeskapelle, syn. Lourdesgrotte -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/14 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg, Heiliges Grab -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/13 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/12 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzigungsgruppe, Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/11 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/10 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/9 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/8 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/6 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/5 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/4 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/3 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/2 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-13/1 Friedhofsweg 7 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-12 Friedhofsweg 9 Kath. Kirche St. Michael, spätgotische Chorturmkirche, Chorturmerdgeschoss 13./14. Jh., Obergeschosse und Laternenhaube 1735, Langhaus mit Satteldach 1456 (d), Seitenkapelle, Veränderungen um 1576, nördl. angefügte Nebenkapelle; mit Ausstattung; Kirchhofmauer im Kern wohl spätmittelalterlich;, Lourdesgrotte, Anfang 20. Jh., außen an der Kirchhofmauer. -- FlstNr. 1048

 

D-6-73-133-12/1 Friedhofsweg 9 Anlageteil: Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer -- FlstNr. 1049

 

D-6-73-133-9 Friedrichgasse 6 Hoftor, Sitznische und Pforte, 1671. -- FlstNr. 96; 186

 

D-6-73-133-10 Friedrichgasse 10 Pforte, nachgotisch, bez. 1608. -- FlstNr. 97; 186

 

D-6-73-133-38 Hofacker Kapelle, mit vor Satteldachbau gesetztem Rundbogenportal,, 19. Jh.; beim Bahndamm am westlichen Ortsausgang. -- FlstNr. 2318

 

D-6-73-133-11 Kirchgartenweg 3 Wappen und Hausfigur, 18. Jh. -- FlstNr. 55

 

D-6-73-133-18 Mühlstraße 2 Bauernhof, zweigeschossiges giebelständiges Wohnhaus mit Satteldach, Steinbau mit Treppengiebel; rundbogiges Hoftor und Pforte mit Schulterbogen, bez. 1556. -- FlstNr. 189

 

D-6-73-133-18/1 Mühlstraße 2 Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 189

 

D-6-73-133-19 Mühlstraße 12 Bauernhof, dreigeschossiges Eckwohnhaus mit Satteldach, Erdgeschoss massiv, Obergeschosse Fachwerk verputzt, 2. Hälfte 16. Jh., Kellernische bez. 1584; rückwärtig angefügt dreigeschossiges Gebäude mit Satteldach, massivem Erdgeschoss, und verputzten Fachwerkobergeschossen, hofseitig zweigeschossig Lauben, ein Kellerfenster mit Schiebestein, 17. und 19. Jh.; rundbogiges Hoftor mit nachgotischer Pforte, bez. 1613. -- FlstNr. 174

 

D-6-73-133-19/2 Mühlstraße 12 Anlageteil: Bauernhaus -- FlstNr. 174

 

D-6-73-133-19/1 Mühlstraße 12 Anlageteil: Bauernhaus -- FlstNr. 174

 

D-6-73-133-20 Mühlstraße 13 Bauernhof, zweigeschossiges Wohnhaus in Ecklage, massives Erdgeschoss mit Eckpilastern und profilierten geohrten Fenstergewänden, Fachwerkobergeschoss, Halbwalmdach, 1794; Hofmauer mit Nebenpforte, bez. 1798; Hoftor bez. 1801. -- FlstNr. 305

 

D-6-73-133-20/2 Mühlstraße 13 Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 305

 

D-6-73-133-44 Neben der Au Veitskapelle, kleiner Saal mit Satteldach, 18. Jh.; an der Streu. -- FlstNr. 1884

 

D-6-73-133-41 Obere Au Bildstock, mit Dreifaltigkeit und Pietà, 18./19. Jh.; Straße nach Rödelmaier. -- FlstNr. 1377

 

D-6-73-133-40 Saaleblick 2 Bildstock, Relief mit Vierzehn Nothelfern, seitlich Petrus und Paulus, 18. Jh.; Anwesen Schwalm. -- FlstNr. 1198/2

 

D-6-73-133-45 St 2445 Steinkreuz, bez. 1840; Einmündung der B 279 in die B 19 nach Bad Neustadt. -- FlstNr. 1914/1

 

D-6-73-133-22 Talstraße 4 Hofmauer mit Pforte, 1584. -- FlstNr. 169

 

D-6-73-133-24 Torstraße 2 Hofmauer und Rundbogenpforte, um 1600. -- FlstNr. 306

 

D-6-73-133-25 Torstraße 2 Heiligenhäuschen, Marienkrönung, 1840. -- FlstNr. 306

 

D-6-73-133-26 Torstraße 9 Hausfigur, spätbarocke Marienstatue, Stuck, 1779. -- FlstNr. 302

 

D-6-73-133-27 Torstraße 15 Hofmauer mit rundbogiger Pforte, bez. 1702. -- FlstNr. 172; 357; 360

 

D-6-73-133-28 Torstraße 27 Bildstock auf Altarsockel, 1769. -- FlstNr. 172

 

D-6-73-133-37 Nähe Vorstraße; Vorstraße Nepomukfigur, Sandsteinstatue auf Sockel, bez. 1721; an der Brücke über die Streu. -- FlstNr. 80; 193

 

D-6-73-133-29 Vorstraße 5 Hoftor, rundbogig, mit Schulterbogenpforte, 1739. -- FlstNr. 194

 

D-6-73-133-55 Vorstraße 9 Pforte, Stein, in nachgotischer Form, bez. 1732. -- FlstNr. 195

 

D-6-73-133-31 Vorstraße 26 Pforte, nachgotisch, bez. 1685; Hausfigur, heilige Familie, Holz, 18. Jh. -- FlstNr. 240

 

D-6-73-133-31/2 Vorstraße 26 Anlageteil: Heiligenfigur -- FlstNr. 240

 

D-6-73-133-31/1 Vorstraße 26 Anlageteil: -- FlstNr. 211; 240

 

D-6-73-133-32/4 Nähe Wetterstraße Anlageteil: Heiligenfigur -- FlstNr. 73/2

 

D-6-73-133-32 Wetterstraße 2 Kath. Pfarrkirche Epiphania Domini, Schutzengel, gotischer Turm mit Spitzhelm 14. Jh., dreischiffiges Hallenlanghaus mit eingezogenem Chor Stahlbetonskelettbau 1956/57 von Hans Schädel; mit Ausstattung; spätmittelalterliche Kirchhofbefestigung, Bruchsteinmauern; zwei Rundtürme mit Kegeldach: südöstlicher Kirchhofbefestigungsturm; nordöstlicher Kirchhofbefestigungsturm; im Kirchhof Marienstandbild, 19. Jh. -- FlstNr. 73

 

D-6-73-133-32/3 Wetterstraße 2 Anlageteil: Kirchhofbefestigung, syn. Friedhofbefestigung, Turm -- FlstNr. 73

 

D-6-73-133-32/2 Wetterstraße 2 Anlageteil: Kirchhofbefestigung, syn. Friedhofbefestigung, Turm -- FlstNr. 73

 

D-6-73-133-32/1 Wetterstraße 2 Anlageteil: Kirchhofbefestigung, syn. Friedhofbefestigung --FlstNr. 73

 

D-6-73-133-33 Wetterstraße 3 Pforte, Stein, nachgotisch, bez. 1619. -- FlstNr. 91; 188

 

D-6-73-133-34 Wetterstraße 4 Ehem. Schulhaus, jetzt Rathaus, zweigeschossiger spätklassizistischer Kubus mit Walmdachbau, 1832. -- FlstNr. 63

 

D-6-73-133-35 Wetterstraße 11 Pforte, Stein, nachgotisch, bez. 1712. -- FlstNr. 109

 

D-6-73-133-36 Wetterstraße 23 Tafel, 1826. -- FlstNr. 17

 

D-6-73-133-13/7 Winterleite Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1047

 

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Siedlungsfunde der Späthallstatt-/Frühlatènezeit. 1300 m n der Kirche von Heustreu. Heustreu FlstNr. 926; NW 107-41; FundstNr. 5627/0021.

 

Siedlungsfunde der Linearbandkeramik und der Rössener Kultur. 1350 m nö der Kirche von Heustreu. Flur „Donnergrube, Schwendel“; Heustreu FlstNr. 971-973, 1073-1076; NW 107-40; FundstNr. 5627/0026.

 

Wehrkirche mit wohl mittelalterlichen Wehrgräben. 300 m ö der Kirche von Heustreu. Flur „Michaelsberg“; Heustreu FlstNr. 1048, 1049; NW 106-40; FundstNr. 5627/0027.

 

Grabfund der Bronzezeit, Brandgräberfeld der älteren Urnenfelderzeit, Brandgrab der Hallstattzeit. 1750 m sw der Kirche von Heustreu. Flur „Roter Hain“; Heustreu FlstNr. 1918, 1918/1, 1924; NW 106-41; FundstNr. 5627/0028.

 

Siedlungsfunde der Urnenfelderzeit. 1850 m sw der Kirche von Heustreu. Flur „Am Stadtweg“; Herschfeld FlstNr. 907, 931, 932; Heustreu FlstNr. 1907-1912, 1914/1; NW 106-41; FundstNr. 5627/0029.

 

Siedlungsfunde der Frühlatènezeit und ein hallstattzeitliches Bronzeschwert. 1550 m sw der Kirche von Heustreu. Flur „Roter Hain“; Heustreu FlstNr. 1925; NW 106-41; FundstNr. 5627/0030.

 

Ein Körpergrab möglicherweise der römischen Kaiserzeit. 450 m sö der Kirche von Heustreu. Flur „Am Bühl“; Heustreu FlstNr. 1113, 1125, 1134, 1135; NW 106-40; FundstNr. 5627/0031.

 

Möglicherweise Spuren eines mittelalterlichen Burgstalls im Luftbild. 1300 m ö der Kirche von Heustreu. Heustreu FlstNr. 1286-1288, 1290, 1294-1297; NW 106-40; FundstNr. 5627/0071.

   

 

 

 




Barrierefreiheit

Lehrstellenbörse der HWK Unterfranken

Lehrstellenangebote im Handwerk

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de