Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Nordheim v. d. Rhön

   

D-6-73-147-6/1 Alex-Hösl-Straße 20 Anlageteil: Heiligenfigur, Schloss -- FlstNr. 51

 

D-6-73-147-6 Alex-Hösl-Straße 24 Ehem. Gelbes Schloss der Freiherren von der Thann, Altes Schloss (Hs.-Nr. 24), Hauptbau im Schlosshof, Fachwerkhaus auf steinernem Untergeschoss, bez. 1578, nach 1803 als Synagoge genutzt; zur Straße traufständiger barocker Putzbau (Hs.-Nr. 20), mit seitlicher Tordurchfahrt, Marienfigur, Mansardwalmdach, 18. Jh. -- FlstNr. 45

 

D-6-73-147-7 Alex-Hösl-Straße 30 Fachwerkwohnhaus mit Halbwalmdach, giebelständig,

zweigeschossig, um 1800. -- FlstNr. 20

 

D-6-73-147-8 Alex-Hösl-Straße 32 Satteldachhaus, giebelständig, mit Fachwerkobergeschoss, 17. Jh. -- FlstNr. 16

 

D-6-73-147-9 Alex-Hösl-Straße 34 Ehem. Zehnthaus, giebelständiges Satteldachhaus, dreigeschossig mit massivem Erdgeschoss und reichem Zierfachwerk in den Obergeschossen, figürlich geschnitzter Eckständer, an den Brüstungen des zweiten Obergeschosses Reliefs und Inschriften, bez. 1681. -- FlstNr. 15

 

D-6-73-147-33 Alm rechts Steinkreuz, bez. 1857; an der Straße nach Fladungen. -- FlstNr. 2021/2

 

D-6-73-147-5 Bahnhofstraße 2 Evang.-Luth. Kirche, Fachwerkbau mit Dachreiter, 1926 als Tanzsaal erbaut, seit 1933 Evang.-Luth. Kirche, 1978-1980 eingreifend renoviert; mit Ausstattung. -- FlstNr. 2082

 

D-6-73-147-39 Bahnhofstraße 10 Ehem. Bahnhof, zweigeschossiger Mansardwalmdachbau, Polygonalmauerwerk, 1899. -- FlstNr. 549/3

 

D-6-73-147-10 Bothengasse 6 Satteldachhaus, Fachwerk mit bauzeitlicher Haustür, 1797. -- FlstNr. 307

 

D-6-73-147-20 Breiter Rasen Steinkreuz, 1880. -- FlstNr. 1078

 

D-6-73-147-35 Heufurter Straße Heiligenhäuschen, Trinitätsrelief, Mitte 19. Jh.; an der Straße nach Fladungen. -- FlstNr. 1768/3

 

D-6-73-147-11 Hinterm Dorf Bildstock, Vesperbild, 1859. -- FlstNr. 2078

 

D-6-73-147-12 Kapellenberg Sebastianskapelle, Saalkirche mit Dachreiter und eingezogenem Rechteckchor, Kreuzigungsgruppe an der Südseite, 1636-70; mit Ausstattung; Eremitenhäuschen, 1720. -- FlstNr. 1539

 

D-6-73-147-12/1 Kapellenberg Anlageteil: Einsiedelei, syn. Klausnerei, syn. Klause, syn. Eremitei -- FlstNr. 1540/2

 

D-6-73-147-13/14 Kapellenberg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1539

 

D-6-73-147-13 Kapellenweg Kreuzweg, Heiligenhäuschen mit Gipsreliefs hinter eisernen Schutzgittern, 1906/07; am Weg zur Sebastianskapelle. -- FlstNr. 1555/1

 

D-6-73-147-13/1 Kapellenweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1555/1

 

D-6-73-147-24 Kirchberg; Von-der-Thann-Straße 28 Pforte, Sitznischenportal mit, gekehltem Rundbogen, sächsischem Wappen und Datierung, bez. 1603 (urspr. in einem abgebrochenen Gebäude an der Von-der-Thann-Straße); am oberen Ende des Totengässchen. -- FlstNr. 240; 249

 

D-6-73-147-4 Kirchberg 2 Kath. Pfarrkirche Johann Baptist, Saalkirche mit eingezogenem Chor und ehem. Chorturm als Chorseitenturm, ehem. Chorturmkirche, ehem. Chorturm 14. Jh. mit Obergeschoss von 1565, Chor 1609, Langhaus 1696-1698, 1972-74 um Querhaus und Sakristeianbau (nördl. des Turms) erweitert, Querarme 2008 wieder abgebrochen; mit Ausstattung; im Friedhof Friedhofkreuz, 1866; Kirchhofbefestigung mit Rundturm; Kirchgaden, die südöstlichen z.T. bez.: 1547, 1607 und 1629. -- FlstNr. 182

 

D-6-73-147-4/1 Kirchberg 4; Nähe Domdechant-Benkert-Weg; Nähe Kirchberg Anlageteil: Gaden -- FlstNr. 178/2; 178/3; 180; 183; 184; 184/2; 185; 186; 187; 188; 189; 190; 191

 

D-6-73-147-4/2 Kirchberg 4 Anlageteil: Kirchhofbefestigung, syn. Friedhofbefestigung, Torturm -- FlstNr. 180

 

D-6-73-147-4/3 Kirchberg 2 Anlageteil: Kreuz, syn. Kruzifix -- FlstNr. 182

 

D-6-73-147-14 Kirchberg 4 Ehem. Schule, stattlicher verputzter Steinbau mit nachgotischem Türgewände, bez. 1611. -- FlstNr. 180

 

D-6-73-147-15 Korngasse 2 Satteldachhaus, mit Fachwerkobergeschoss, 17. Jh., eine Giebelseite im 19. Jh. erneuert. -- FlstNr. 251

 

D-6-73-147-13/2 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/3 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/4 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/5 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/6 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/7 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/8 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/9 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/10 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/11 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/12 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-13/13 Kreuzweg Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 1542

 

D-6-73-147-32 Lichtenburger Weg Lengemannskreuz, Steinkreuz, 16. Jh.; an der Straße nach Ostheim. -- FlstNr. 782

 

D-6-73-147-50 Lohmühle B 285 Historischer Grenzstein, zur Markierung der Grenze zwischen Sachsen- Weimar-Eisenach und Bayern, 18. Jh. -- FlstNr. 404/4

 

D-6-73-147-16 Marktplatz 7 Rathaus, Sockelgeschoss in Stein, darüber zwei Fachwerkgeschosse, Satteldach, 1671 über älterem Kern erneuert. -- FlstNr. 298

 

D-6-73-147-17 Marktplatz 8 Traufseithaus mit Tordurchfahrt, vorkragendes Obergeschoss, Fachwerk, 17. Jh. -- FlstNr. 291

 

D-6-73-147-18 Marktplatz 11 Wohnhaus, eingeschossig mit Fachwerkgiebel, 18. Jh. -- FlstNr. 295/1

 

D-6-73-147-19 Marktplatz 12 Satteldachhaus, giebelständiges verputztes Fachwerk, zweigeschossig, mit Vorkragungen an der Giebelfront, 18. Jh. -- FlstNr. 285

 

D-6-73-147-36 Marktplatz; Streu Dreibogige Steinbrücke über die Streu, 1548, Brückenfigur, Hl. Johannes Nepomuk, 18. Jh. -- FlstNr. 293; 442

 

D-6-73-147-34 Rommental Bildstock, Kreuzigungsrelief, 17. Jh.; an der Straße nach Fladungen. -- FlstNr. 1731/3

 

D-6-73-147-21 Sondheimer Straße 1 Eckhaus, mit Fachwerkobergeschoss und Satteldach, 17./18. Jh. -- FlstNr. 21

 

D-6-73-147-23 Sondheimer Straße 5 Kreuz, 16. Jh.; Inschrifttafel der ehem., 1584-1588 errichteten Ortsummauerung, bez. 1584; in der Gartenmauer. -- FlstNr. 27; 517/4

 

D-6-73-147-23/1 Sondheimer Straße 5 Anlageteil: Inschrift, syn. Inschriftentafel -- FlstNr. 27; 517/4

 

D-6-73-147-22 Streu Bildstock, Kreuzigungsgruppe, bez. 1660. -- FlstNr. 442

 

D-6-73-147-25 Untere Torgasse 9 Satteldachhaus, verputztes Fachwerk, Vorkragungen an der Stockschwelle und am Giebel, 17./18. Jh. -- FlstNr. 349

 

D-6-73-147-26 Untere Torgasse 10 Satteldachhaus, zweigeschossiges Fachwerkhaus mit figürlich geschnitztem Eckständer zur Streu, 17./18. Jh. -- FlstNr. 356

 

D-6-73-147-2 Untere Torgasse 11 Satteldachhaus, giebelständig, zweigeschossig, Fachwerk verputzt, um 1700, Haustür 19. Jh. -- FlstNr. 355

 

D-6-73-147-3 Untere Torgasse 13 Satteldachhaus, zweigeschossiger Fachwerkbau mit geschnitztem Eckständer, um 1700. -- FlstNr. 350

 

D-6-73-147-27 Untere Torgasse 15 Unteres Tor, dreigeschossiger Bau mit Halbwalmdach und spitzbogigem Tor, im Kern spätgotisch, um 1585, Fachwerkobergeschosse 2. Hälfte 17. Jh. und 1. Hälfte 18. Jh. -- FlstNr. 293/7; 359

 

D-6-73-147-28 Von-der-Thann-Straße 18 Fachwerkhaus auf unregelmäßigem Viereckgrundriss mit steilem Satteldach, 17./18. Jh.; am Kirchaufgang. -- FlstNr. 231

 

D-6-73-147-29 Von-der-Thann-Straße 25 Satteldachhaus, traufständig, unter dem Verputz Zierfachwerk, freigelegter Eckständer mit Mondsichelmadonna, 18. Jh. -- FlstNr. 262

 

D-6-73-147-30 Von-der-Thann-Straße 28 Ehem. Weißes Schloss, zweiflügeliger dreigeschossiger Bau, Stein und Fachwerk, bis auf zwei Fachwerkgiebel verputzt, an der Hofseite Allianzwappenstein bez. 1577 und ein Bauinschriftstein mit Bauherrnwappen bez. 1668, 1651-68, im Kern wohl noch Teile aus der Zeit vor dem Stadtbrand 1640. -- FlstNr. 240

 

D-6-73-147-24 Von-der-Thann-Straße 28; Nähe Kirchberg Pforte, Sitznischenportal mit, gekehltem Rundbogen, sächsischem Wappen und Datierung, bez. 1603 (urspr. in einem abgebrochenen Gebäude an der Von-der-Thann-Straße); am oberen Ende des Totengässchen. -- FlstNr. 240; 249

 

D-6-73-147-31 Von-der-Thann-Straße 40 Ehem. Brauhaus, Steinbau, 1603. -- FlstNr. 1323/1

 

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Möglicherweise eine Befestigung unbekannter Zeitstellung. 1800 m nö der Kirche von Nordheim. Flur „Königsburg“; Nordheim v. d. Rhön FlstNr. 8227; NW 113-42; FundstNr. 5527/0031.

 

Siedlungsfunde der Römischen Kaiserzeit. 1300 m w der Kirche von Nordheim. Flur „Rosenrain“; Nordheim v. d. Rhön FlstNr. 2623, 2625, 2634, 3636; NW 112-43; FundstNr. 5527/0068.

 

Mittelalterlicher oder frühneuzeitlicher Erdstall. 1100 m nnö der Kirche von Nordheim. Flur „Bauholzkopf“; Nordheim v. d. Rhön FlstNr. 1448; NW 113-43; FundstNr. 5527/0083.

 

Verebneter Grabhügel der Hallstattzeit. 1350 m wnw der Kirche von Nordheim. Flur „Gelbes Land“; Nordheim v. d. Rhön FlstNr. 2465; NW 113-43; FundstNr. 5527/0105.

   

 

 

 




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de