Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Obereßfeld

   
 

D-6-73-172-47 Heckenmühle Fuchslöcher Bildstock mit Lamm Gottes und Gedenkinschrift, Stein, bez. 1947. -- FlstNr. 3306/2

 

D-6-73-172-16 Julius-Echter-Straße Heiligenhäuschen, Naturstein, mit Dreifaltigkeitsrelief, Sandstein, 2. Hälfte 18. Jh. -- FlstNr. 247/1

 

D-6-73-172-15 Julius-Echter-Straße 5 Rathaus, zweigeschossiger Traufseitbau, einseitig Halbwalmdach , massives Erdgeschoss, Fachwerkobergeschoss, Haubenlaterne, am Wappenstein neben Haupteingang bez. 1608, Fachwerkobergeschoss jünger. -- FlstNr. 69

 

D-6-73-172-44 Julius-Echter-Straße 12 Bildstock, Reliefs: Gnadenstuhl und Pietà, Sandstein, bez. 1883. -- FlstNr. 62

 

D-6-73-172-41 Karl-Hofmann-Straße 3 Ehem. Pfarrhof, zweigeschossiges giebelständiges Wohnhaus mit Satteldach, Fachwerk mit leicht vorkragenden Schwellen, verputzt, 18. Jh.; erdgeschossiges Fachwerknebengebäude und Scheune, 18. Jh.; Hoftoranlage, 18.Jh.; davor Immaculata, Sandstein, 18.Jh. -- FlstNr. 1

 

D-6-73-172-41/3 Karl-Hofmann-Straße 3 Anlageteil: Heiligenfigur -- FlstNr. 1

 

D-6-73-172-41/2 Karl-Hofmann-Straße 3 Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 1

 

D-6-73-172-41/1 Karl-Hofmann-Straße 3 Anlageteil: Nebengebäude, syn. Ökonomiehof, syn. Ökonomiegebäude, syn. Wirtschaftshof -- FlstNr. 1

 

D-6-73-172-19 Karl-Hofmann-Straße 20 Flurkreuz über Treppenaufgang, Sandstein, spätbarock, von 1774; am Ortsausgang der alten Straße nach Untereßfeld. -- FlstNr. 19

 

D-6-73-172-7 Kirchweg 11 Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus, Saalkirche mit Satteldach und polygonalem Chor, gedrungener Westturm mit Spitzhelm, Turmunterbau 14. Jh., Turmaufbau 1612, Chor und Langhaus, später Rokoko, 1777-78; mit Ausstattung; Kirchhofmauer mit verputzten Torpfeilern, Bruchstein, wohl 1777/78 mit älteren Resten, Mariengrotte um 1900; Friedhofskreuz, Sandstein, 1. Hälfte 19. Jh. -- FlstNr. 1245

 

D-6-73-172-7/1 Kirchweg 11 Anlageteil: Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer -- FlstNr. 1242; 1245; 1246

 

D-6-73-172-7/2 Kirchweg 11 Anlageteil: Kreuz, syn. Kruzifix -- FlstNr. 1245

 

D-6-73-172-18 Klausgrund Bildstock, Sandstein, von 1667; im "Fröschehaag" 500m nördl. der Kirche. -- FlstNr. 1246

 

D-6-73-172-20 Kleinfeld Bildstock von 1920. -- FlstNr. 414

 

D-6-73-172-10 Obereßfelder Straße 5 (ehem. Hauptstraße 5) Bauernhof; zweigeschossiges giebelständiges Wohnhaus mit Halbwalmdach, verputzter Massivbau, Ende 18. Jh.; Austragshaus, Wohnstallhaus, zweigeschossiger Walmdachbau mit Laubengang, massives Erdgeschoss, Fachwerkobergeschoss, 18. Jh.; einseitig abgewalmte Scheune, Fachwerk, 2. Hälfte 18./1. Hälfte 19.Jh.; Hoftorpfeiler und -pforte, Naturstein, 18. Jh. -- FlstNr. 108

 

D-6-73-172-10/3 Obereßfelder Straße 5 (ehem. Hauptstraße 5) Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 108; 122

 

D-6-73-172-10/2 Obereßfelder Straße 5 (ehem. Hauptstraße 5) Anlageteil: Scheune, syn. Stadel, syn. Scheuer -- FlstNr. 108

 

D-6-73-172-10/1 Obereßfelder Straße 5 (ehem. Hauptstraße 5) Anlageteil: Wohnstallhaus, syn. Wohnwirtschaftsgebäude, Austragshaus, syn. Auszüglerhaus, syn. Zuhaus, syn. Korbhaus, syn. Korb, syn. Altenteil, syn. Ausnahmhaus, syn. Hofhaus -- FlstNr. 108

 

D-6-73-172-11 Obereßfelder Straße 7 (ehem. Hauptstraße 7) Bauernhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, massives Erdgeschoss, Fachwerkobergeschoss, Ende 18. Jh. -- FlstNr. 110

 

D-6-73-172-12 Obereßfelder Straße 9 (ehem. Hauptstraße 9) Hoftorpfeiler und Pforte, Naturstein, bez. 1811. -- FlstNr. 112

 

D-6-73-172-13 Obereßfelder Straße 13 (ehem. Hauptstraße 13) Bauernhaus, zweigeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus mit Halbwalmdach, Erdgeschoss teils massiv, beide Geschosse durch einen Fußwalm getrennt, Ende 18. Jh.; Hoftorpfeiler und Pforte mit Marienfigur, Naturstein, Ende 18. Jh. -- FlstNr. 116

 

D-6-73-172-13/1 Obereßfelder Straße 13 (ehem. Hauptstraße 13) Anlageteil: Hoftor, Heiligenfigur -- FlstNr. 116

 

D-6-73-172-14 Nähe Obereßfelder Straße (ehem. Hauptstraße) Heiligenhäuschen, Säulentabernakel mit Tonnengewölbe, Antoniusfigur, Sandstein, 1. Hälfte 19. Jh. -- FlstNr. 121/1

 

D-6-73-172-9 Schloßweg 2 Ehem. Schloss, zweigeschossiger Steinbau mit Satteldach, im Kern 1. H. 16. Jh., Überformungen 19. und 20. Jh.; Ausstattung; Pfortenpfeiler mit Wappen, Sandstein, bez. 1778. -- FlstNr. 33

 

D-6-73-172-9/1 Schloßweg 2 Anlageteil: -- FlstNr. 33

 

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Siedlungsfunde der Römischen Kaiserzeit. 50 m w der Kirche von Obereßfeld FlstNr. 1239-1242; NW 102-32; FundstNr. 5729/0010.

   

 

 

 




Barrierefreiheit

Runder Tisch in Bayern

Initiative von KfW Mittelstandsbank und LfA Förderung will Unternehmen aus wirtschaftlichen Schwierigkeiten helfen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de