Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Rothausen

   
 

D-6-73-134-45 Dorfplatz Dorflinde mit zwölfeckiger Sandsteinquadereinfassung sowie Steintisch mit quaderförmigem Sockel und breiter Tischplatte, bez. 1876; auf dem Dorfplatz. -- FlstNr. 54

 

D-6-73-134-46 Dorfplatz 1 Wohnhaus, kleiner zweigeschossiger Satteldachbau Fachwerk, östliche Traufseite mit Zierfachwerk, 17./18.Jh.; an der Zufahrt zum Dorfplatz.

-- FlstNr. 1

 

D-6-73-134-43 Dorfplatz 15 Ehem. Schul- und Gemeindehaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, Obergeschoss verschiefert, bez. 1890; rückwärtig zwei bauzeitliche Nebengebäude: zweigeschossiger Fachwerkbau mit Walmdach und erdgeschossiger Massivbau mit Satteldach. -- FlstNr. 70

 

D-6-73-134-43/1 Dorfplatz 15 Anlageteil: Nebengebäude, syn. Ökonomiehof, syn. Ökonomiegebäude, syn. Wirtschaftshof -- FlstNr. 70

 

D-6-73-134-44 Dorfplatz 17 Gemeindeback- und Waaghaus, eingeschossiger Sandsteinquaderbau mit Satteldach und Treppengiebeln, Ende 19.Jh., Ostseite im 20. Jh. überformt. -- FlstNr. 71

 

D-6-73-134-32 Dorfplatz 19 Evang.-Luth. Kirche, Chorturmkirche, verputzter Massivbau mit Eckquaderungen, Turm spätmittelalterlich, mit Spitzhelm, Langhaus, mit Satteldach, Mitte 17. Jh.; mit Ausstattung; Kirchhofmauer bzw. -einfriedung, Naturstein und Gusseisen, wohl 19. Jh. -- FlstNr. 72

 

D-6-73-134-32/1 Dorfplatz 19; Oberer Dorfplatz 2 Anlageteil: Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer -- FlstNr. 68; 70; 72; 73

 

D-6-73-134-34 Nähe Brauhausstraße Kriegerdenkmal, rustizierter Block mit Inschriftplatte und Kreuzbekrönung für 1914/18, seitlich zwei schlichte Platten mit Namen der Gefallenen 1939/45 Sandstein, um 1920 bzw. 1950; am Friedhof-Vorplatz. -- FlstNr. 878

 

D-6-73-134-33 Nähe Hauptstraße Friedhofmauer, Bruchstein und Haustein, 19.Jh., mit Inschriftgrabstein, Sandstein, bez. 1626. -- FlstNr. 877

 

D-6-73-134-47 Untere Dorfgasse 2 Austragshaus, zweigeschossiger Satteldachbau, Erdgeschoss massiv verputzt, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, 18.Jh.; ehem. Austragshaus zu Untere Dorfgassse 1. -- FlstNr. 84

 

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Vorgeschichtliche Grabhügelgruppe mit 2 Grabhügeln. 2500 m nnö der Kirche von Rothausen. Flur „Hinteres Seeben“; Rothausen FlstNr. 5632; NW 109-35; FundstNr. 5528/0017.

 

Mittelalterlicher Burgstall. 1300 m nnw der Kirche von Rothausen. Flur „Schindrasenholz“; Rothausen FlstNr. 1420; NW 108-35; FundstNr. 5628/0043.

 

Vermutlich Siedlungsspuren unbekannter Zeitstellung im Luftbild. 400 m s der Kirche von Rothausen. Rothausen FlstNr. 550, 551; NW 107-35; FundstNr. 5628/0094.

 

 


 




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de