Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Serrfeld

   

 

E-6-73-172-1 Ensemble Ortskern Serrfeld. Der Ortskern von Serrfeld, urkundlich erstmals 1340 erwähnt, entwickelte sich unterhalb der erhöht gelegenen Kirchenburg des 13./14. Jahrhundert als in ostwestlicher Richtung angelegtes Straßenangerdorf. Entlang der Altstraße, parallel zum Serrfelder Mühlbach, haben sich einige Anwesen angeschlossen. Der Baubestand der Bauernhöfe, meist in Fachwerkbauweise, geht im Wesentlichen auf das 18. und 19. Jahrhundert zurück.

 

D-6-73-172-21/1 In Serrfeld Anlageteil: Kirchhofbefestigung, syn. Friedhofbefestigung -- FlstNr. 58

 

D-6-73-172-21/2 In Serrfeld Anlageteil: Torturm -- FlstNr. 38; 58

 

D-6-73-172-21/3 In Serrfeld Anlageteil: Turm -- FlstNr. 39

 

D-6-73-172-23 Kirchenburg 2 Bauernhaus, Wohnwirtschaftsgebäude, giebelständiges eingeschossiges Satteldachhaus in Ecklage mit rückwärtigem Anbau, Fachwerk auf massivem Sockel, 1. Hälfte 19. Jh. -- FlstNr. 17

 

D-6-73-172-24 Kirchenburg 8 Bauernhaus, Wohnstallhaus, giebelständiger Fachwerkbau mit Halbwalmdach, eingeschossig mit hofseitigem Laubengang, um 1800; Scheune, Fachwerk 2. Hälfte 19. Jh.; Steinpforte um 1900. -- FlstNr. 21

 

D-6-73-172-24/1 Kirchenburg 8 Anlageteil: Scheune, syn. Stadel, syn. Scheuer -- FlstNr. 21

 

D-6-73-172-24/2 Kirchenburg 8; Kirchenburg 6 Anlageteil: -- FlstNr. 21

 

D-6-73-172-21 Kirchenburg 9 Kath. Filialkirche St. Maria, frühgotische Chorturmkirche, Turm massiv mit Fachwerkobergeschoss und Satteldach, 1. Hälfte 14. Jh., massives Langhaus mit Satteldach, im Kern mittelalterlich; mit Ausstattung; Kirchhofbefestigung, mit Natursteinmauer; massivem Torturm mit Satteldach; und Eckturm mit Satteldach, zum Kirchhof in Fachwerk, nach außen massiv, 1. Hälfte 14. Jh. -- FlstNr. 59

 

D-6-73-172-38 Serrfelder Straße 11 (ehem. Hauptstraße 11) Ehem. Schule und Gemeindehaus, zweigeschossiger verschieferter Fachwerkbau mit Satteldach, 1.Hälfte 19.Jh. -- FlstNr. 72

 

D-6-73-172-22 Serrfelder Straße 16 (ehem. Hauptstraße 16) Bauernhof; Wohnhaus, über hohem Hausteinsockel zweigeschossiger giebelständiger Fachwerkbau mit Satteldach, traufseitig Freitreppe, darüber Laubengang, bez. 1739; Nebengebäude, Kniestockhaus in Fachwerk mit flach geneigtem Satteldach, Erdgeschoss im Kellerportalbereich massiv, um 1900; Hoftorpfeiler und Pforte, Naturstein, um 1900. -- FlstNr. 6

 

D-6-73-172-22/2 Serrfelder Straße 16 (ehem. Hauptstraße 16) Anlageteil: Nebengebäude, syn. Ökonomiehof, syn. Ökonomiegebäude, syn. Wirtschaftshof -- FlstNr. 6

 

D-6-73-172-22/1 Serrfelder Straße 16 (ehem. Hauptstraße 16) Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 6

 

Archäologische Geländedenkmäler:

 

Mittelalterliche Kirchenburg mit Körpergräbern. Kirchenburg von Serrfeld. Serrfeld FlstNr. 38, 39, 58-60; NW 100-31; FundstNr. 5729/0013.

   

 

 

 




Barrierefreiheit

Kooperationsangebote der Hochschulen Bayerns

Transfer-Portal BayDat-Online stellt die Hochschulen Bayerns mit ihren wichtigsten praxisrelevanten Einrichtungen vor.

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de