Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Wollbach

   
 

D-6-73-183-15 Am Wollbach Steinkreuz, auf hohem Inschriftsockel Rundbogennische mit Akroterbesatz, darüber Kruzifix mit Korpus, bez. 1842. -- FlstNr. 917

 

D-6-73-183-27 Häfnerweg 2 Bildstocknische, stichbogig mit Akroterien, 18. Jh.; in der Hofmauer. -- FlstNr. 42; 53

 

D-6-73-183-23 Hartgrube Kreuzschlepper, bez. 1878; an der Abzweigung nach Reyersbach. - - FlstNr. 635

 

D-6-73-183-28 Hartgrube Kreuzschlepper, 1878; an der Straße nach Lebenhan. -- FlstNr. 635

 

D-6-73-183-1 Hauptstraße 12 Torpfosten, 1846. -- FlstNr. 141

 

D-6-73-183-3 Hauptstraße 21 Bauernhof, Wohnhaus mit Halbwalmdach, zweigeschossig, traufständig, mit Fachwerkobergeschoss, 1790; rundbogiges Hoftor, bez. 1790, und Gangpforte mit nachgotischem Bogen und Figurennische, darin Bischofsfigur, bez. 1615 und 1721: Nebengebäude, Fachwerk, 18./19. Jh. -- FlstNr. 129

 

D-6-73-183-3/2 Hauptstraße 21 Anlageteil: Nebengebäude, syn. Ökonomiehof, syn. Ökonomiegebäude, syn. Wirtschaftshof -- FlstNr. 129

 

D-6-73-183-3/1 Hauptstraße 21 Anlageteil: Hoftor -- FlstNr. 128; 129; 134/6

                    

                 Hauptstraße 22. Bauernhof, 17./18. Jh., Wohnhaus erneuert. [Fl.Nr. 66]

 

D-6-73-183-5 Hauptstraße 29 Tafel, 1799. -- FlstNr. 119

 

D-6-73-183-6 Hauptstraße 31 Pforte, 1826. -- FlstNr. 118

 

D-6-73-183-7 Hauptstraße 33 Bauernhof, Wohnhaus giebelständig, zweigeschossig, massives Erdgeschoss, Obergeschoss in verputztem Fachwerk, Zierfachwerk an der Giebelfront, 18. Jh. -- FlstNr. 116

 

D-6-73-183-8 Hauptstraße 35 Pforte, 1628. -- FlstNr. 114

 

D-6-73-183-9 Hauptstraße 38 Pforte, mit Schulterbogenportal, bez. 1573 und 1627. -- FlstNr. 99

 

D-6-73-183-24 Jakobsgraben Heiligenhäuschen, mit gefasster Pietà, von 1755; an der Straße nach Lebenhan. -- FlstNr. 675

 

D-6-73-183-29 Jakobsgraben Marienbildstock mit Reliefs: schreitende Maria, Trinität, seitlich Heilige, Sandstein, bez. 1744; oberhalb des Baugebietes "zum Bildstock". -- FlstNr. 675

 

D-6-73-183-2 Joachim-Baumeister-Straße Bonifatius-Statue, Sandstein, 1860. -- FlstNr. 42

 

D-6-73-183-25 Kirchbergstraße Steinkreuz, 19. Jh.; an der Straße nach Unsleben. -- FlstNr. 845

 

D-6-73-183-10 Kirchstraße 1 Kath. Pfarrkirche St. Bonifaz, neugotische Saalkirche mit Satteldach, gegliederter giebelseitiger Fassade und polygonalem Chor von 1890, Turm seitlich des Chors, im Kern spätromanisch, Aufbau mit Spitzhelm 1617; mit Ausstattung; im Kirchhof: Bildstock, Sandstein, um 1630; Kriegerehrung in Form einer Lourdesgrotte, 1895; Kreuzwegstation XIV, 1892. -- FlstNr. 49

 

D-6-73-183-10/1 Kirchstraße 1 Anlageteil: Bildstock, syn. Bildsäule, syn. Bildhäuschen, syn. Ehrensäule -- FlstNr. 49

 

D-6-73-183-10/2 Kirchstraße 1 Anlageteil: Lourdeskapelle, syn. Lourdesgrotte, Kriegerdenkmal, syn. Kriegergedächtnisstätte -- FlstNr. 49

 

D-6-73-183-10/3 Kirchstraße 1; Kirchstraße 3 Anlageteil: Kreuzwegstation, syn. Kreuzweg -- FlstNr. 48; 49

 

D-6-73-183-11 Kirchstraße 2 Inschrifttafel, Bauherrninschrift in Kartusche, Stein, 1793. Nach dem Abbruch des Rathauses im Jahre 2013 in das neue Dorfgemeinschaftshaus versetzt. -- FlstNr. 47

 

D-6-73-183-30 Kirchstraße 4 Altes Pfarrhaus, zweigeschossiger traufständiger Putzbau mit Satteldach, 1608 und um 1860. -- FlstNr. 44

 

D-6-73-183-20 Nähe Kirchbergstraße Friedhofskreuz, am Sockel Inschriftkartusche, am Kreuzfuß Totenschädel, Sandstein, bez. 1828; im Friedhof. -- FlstNr. 50

 

D-6-73-183-12 Nähe Kirchstraße Sog. Pestkreuz, wohl 17. Jh. -- FlstNr. 932

 

D-6-73-183-22 Langenberg Bildstock, im spitzbogigen Bildträger gekrönte weibliche Heilige mit Blume, 1765; an der Straße nach Brendlorenzen. -- FlstNr. 1411

 

D-6-73-183-26 Leiterig Steinkreuz, bez. 1849; an der Straße nach Heustreu. -- FlstNr. 1076

 

D-6-73-183-13 Neustädter Straße 10 Pforte, 1613. -- FlstNr. 23

 

D-6-73-183-14 Neustädter Straße 11 Inschrifttafel, Sandstein, bez. 1808. -- FlstNr. 9

 

D-6-73-183-16 Raiffeisenstraße Steinkreuz, Ende 19. Jh. -- FlstNr. 168

 

D-6-73-183-17 Schulstraße 3 Bauernwohnhaus, zweigeschossiger giebelständiger Putzbau mit klassizistischen Eckpilastern, an Inschrifttafel bez. 1808. -- FlstNr. 7

                 

D-6-73-183-19 Nähe Schulstraße Ehem. Friedhofkapelle, Saalbau mit polygonaler Apsis von 1894, profiliertes Spitzbogenportal mit bemerkenswerten figürlichen Basen bez. 1602; mit Ausstattung. -- FlstNr. 1139

 

 

Archäologische Geländedenkmäler

 

Ein schnurkeramisches Körpergrab. 900 m sw der Kirche von Wollbach. Flur „Kalte Staude“; Wollbach FlstNr. 1567-1569; NW 107-42; FundstNr. 5627/0047.

 

Urnenfelderzeitliches Gräberfeld mit Brand- und Körpergräbern und Siedlungsfunde der Frühlaténezeit. 900 m sw der Kirche von Wollbach. Flur „Kalte Staude“; Wollbach FlstNr. 1211-1249, 1288-1291; NW 107-42; FundstNr. 5627/0048.

 

Ein urnenfelderzeitliches Brandgrab und vermutlich Siedlungsfunde der Frühlaténezeit. Ca. 800 m nnw der Kirche von Wollbach. Wollbach FlstNr. 739-743, 751-753; NW 107-42; FundstNr. 5627/0049.

 

Mittelalterlicher Turmhügel. 2300 m wnw der Kirche von Wollbach. Flur „Ochsenbühl“; Wollbach FlstNr. 518-520; NW 107-42; NW 107-43; FundstNr. 5627/0050.

   

 

 

 




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de