Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Denkmalschutz

 

Der nächste europaweite Tag des offenen Denkmals findet unter dem Motto

"Macht und Pracht"

am 10. September 2017 statt.

Das genaue Programm für den Landkreis Rhön-Grabfeld wird später bekanntgegeben. 

 

 

 

Das Nordheimer Rathaus aus dem Jahre 1671

vor und nach der Sanierung im August 2013 

 Vorher

Nachher

 

Die Untere Denkmalschutzbehörde

im Landratsamt Rhön-Grabfeld stellt sich vor:

 

 

Rechtliche Beratung im Landratsamt (Bau- und Denkmalschutzrecht)

 
   

Olaf Sippach
Verwaltungsoberinspektor
Landratsamt Rhön-Grabfeld
Sachgebiet 4.1.3
(Untere Denkmalschutzbehörde)
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Tel.:  09771 / 94 - 507
Fax.: 09771 / 94 81 507
Zimmer: 507
E-Mail:
   

Fachliche Beratung im Landratsamt (Bautechnik)

 
   
Herbert Bötsch
Kreisbaumeister
Landratsamt Rhön-Grabfeld
Sachgebiet 4.4.1
(Bautechnik)
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Tel.:  09771 / 94 - 501
Fax.: 09771 / 94 81 501
Zimmer: 501
E-Mail:
   

Fachliche Beratung im Landratsamt (Förderungen)

 
   
Andreas Räth
Verwaltungsoberinspektor
Landratsamt Rhön-Grabfeld
Sachgebiet S.1.1
(Förderungen)
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Tel.:  09771 / 94 - 146
Fax.: 09771 / 94 81 146
Zimmer: 146 (Neubau EG)
E-Mail:
   

Fachliche Beratung beim Bayer. Landesamt für Denkmalpflege

 
   
 
Dipl.-Ing. Christian Schmidt
Konservator
Schloss Seehof
96117 Memmelsdorf
Tel.:  0951 / 40 95 - 21
Fax.: 0951 / 40 95 - 30
E-Mail:
   

Kreisheimatpfleger für den Altlandkreis Bad Königshofen i.Gr.:

 
   
Reinhold Albert
Kreisheimatpfleger
Schloßstraße 42
Sternberg i.Gr.
97528 Sulzdorf a.d.L.
Tel.:  09763 / 17 57
E-Mail:
   

Kreisheimatpfleger für die Altlandkreise Bad Neustadt a.d.Saale und Mellrichstadt:

 
   

Stefan Kritzer
Kreisheimatpfleger
Mühlgasse 13
97618 Heustreu
Tel.:  09773 / 89 03 13
E-Mail:
   

 

 


Wer Baudenkmäler beseitigen, verändern oder an einen anderen Ort verbringen oder geschützte Ausstattungsstücke beseitigen, verändern, an einen anderen Ort verbringen oder aus einem Baudenkmal entfernen will, bedarf der Erlaubnis nach Art. 6 Bayer. Denkmalschutzgesetz.

Der Erlaubnis bedarf auch, wer in der Nähe von Baudenkmälern Anlagen errichtet, verändert oder beseitigen will, wenn sich dies auf Bestand oder Erscheinungsbild eines der Baudenkmäler auswirken kann. Wer ein Ensemble verändern will, bedarf der Erlaubnis nur, wenn die Veränderung eine bauliche Anlage betrifft, die für sich genommen ein Baudenkmal ist, oder wenn sie sich auf das Erscheinungsbild des Ensembles auswirken kann.

Vorhaben an Einzeldenkmälern oder in Ensembles, die keiner Baugenehmigung bedürfen, benötigen somit eine denkmalschutzrechtlichen Genehmigung (z.B. Neuverputz, Anstrich, Fachwerkfreilegung, Fenstererneuerung, Dacheindeckung, Errichtung eines Kamines, Errichtung von Solar- und Photovoltaikanlagen, Abbruch, Errichtung von Werbeanlagen unter 1m² etc.)

Den Erlaubnisantrag nach Art. 6 DSchG, der 4-fach bei der zuständigen Gemeinde/Stadt einzureichen ist,  finden Sie hier als Worddokument.

Art. 6 DSchG (Veränderungen an Einzeldenkmälern, im Ensemble, an Bildstöcken u.a.)

 

Wer auf einem Grundstück nach Bodendenkmälern graben oder zu einem anderen Zweck Erdarbeiten auf einem Grundstück vornehmen will, obwohl er weiß oder vermutet oder den Umständen nach annehmen muss, dass sich dort Bodendenkmäler befinden, bedarf der Erlaubnis nach Art. 7 DSchG.

Den Erlaubnisantrag nach Art. 7 DSchG, der 4-fach bei der zuständigen Gemeinde/Stadt einzureichen ist,  finden Sie hier als Worddokument.

Art. 7 DSchG (Veränderungen, Grabungen im Bereich von Bodendenkmälern etc.)

 

Sollten Sie Fragen zur die Genehmigungspflicht haben, so erkundigen Sie sich bitte bei Herrn Sippach von der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landratsamtes Rhön-Grabfeld unter Tel.Nr.: 09771 / 94 - 507. 

 

 


Naturdenkmäler finden Sie hier

Denkmalliste


Alsleben

Althausen

Aubstadt

Bad Königshofen im Grabfeld

Bad Neuhaus a. d. Saale

Bad Neustadt a. d. Saale

Bahra

Bastheim

Bischofsheim a. d. Rhön

Braidbach

Breitensee

Brendlorenzen

Brennhausen

Brüchs

Burglauer

Burgwallbach

Dürrnhof

Eichenhausen

Eußenhausen

Eyershausen

Filke

Fladungen

Frankenheim

Frickenhausen

Gabolshausen

Geckenau

Gemeindefreie Gebiete

Ginolfs

Gollmuthhausen

Großbardorf

Großeibstadt

Hainhof

Haselbach

Hausen

Hendungen

Herbstadt

Herschfeld

Heufurt

Heustreu

Hohenroth

Hollstadt

Huflar

Höchheim

Ipthausen

Irmelshausen

Johanneshof

Junkershausen

Kilianshof

Kleinbardorf

Kleineibstadt

Kloster Kreuzberg

Kollertshof

Langenleiten

Lebenhan

Leinach

Leubach

Leutershausen

Lindleshof

Löhrieth

Mellrichstadt

Merkershausen

Mittelstreu

Mühlbach

Mühlfeld

Neustädtles

Niederlauer

Nordheim v. d. Rhön

Oberebersbach

Oberelsbach

Obereßfeld

Oberfladungen

Oberstreu

Oberwaldbehrungen

Oberweißenbrunn

Ostheim v. d. Rhön

Ottelmannshausen

Querbachshof

Rappershausen

Reyersbach

Rheinfeldshof

Roth/Rhön

Rothausen

Roßrieth

Rüdenschwinden

Rödelmaier

Rödles

Saal a. d. Saale

Salz

Sandberg

Sands

Schmalwasser

Schwanhausen

Schweinhof

Schönau a. d. Brend

Serrfeld

Simonshof

Sondernau

Sondheim i. Grabfeld

Sondheim v. d. Rhön

Sternberg i. Grabfeld

Stetten/Rhön

Stockheim

Strahlungen

Sulzdorf a. d. Lederhecke

Sulzfeld

Trappstadt

Unsleben

Unterebersbach

Unterelsbach

Untereßfeld

Unterwaldbehrungen

Unterweißenbrunn

Urspringen

Völkershausen

Waldberg

Waltershausen

Wargolshausen

Wechterswinkel

Wegfurt

Weimarschmieden

Weisbach

Willmars

Windshausen

Wollbach

Wülfershausen a. d. Saale

Zimmerau



Barrierefreiheit

Runder Tisch in Bayern

Initiative von KfW Mittelstandsbank und LfA Förderung will Unternehmen aus wirtschaftlichen Schwierigkeiten helfen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de