Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Außerbetriebsetzung

 

 

Für Fahrzeuge, die ab 1. Januar 2015 zugelassen wurden, kann die Außerbetriebsetzung auch online über das BÜRGERSERVICEPORTAL vorgenommen werden. Weitere Hinweise finden Sie unter der Rubrik Neuigkeiten (Januar 2015).

 

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Kennzeichenschild(er)

 

 

Gebühr:

7,80 € (innerhalb oder außerhalb des Zulassungsbezirks)

 

Hinweise:

Soll das Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt mit gleichem Kennzeichen wieder für Sie zugelassen werden, sollte das Kennzeichen bei Außerbetriebsetzung reserviert werden. Hierfür fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 2,60 € an.

Das bisherige Kennzeichen kann jedoch auch unmittelbar für ein anderes Fahrzeug verwendet oder für eine spätere Zulassung reserviert werden. Hierzu bitten wir Sie, bei der Außerbetriebsetzung um einen kurzen Hinweis.

 

Eine Abmeldebescheinigung wird nicht mehr erstellt. Das Datum der Außerbetriebsetzung wird in der Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I) vermerkt. Die ZB I wird Ihnen ausgehändigt. Bei Wiederinbetriebnahme des Fahrzeuges ist die ZB I zusammen mit der ZB II (Fahrzeugbrief) vorzulegen.

 

Wir empfehlen weiterhin auch die Vorlage des Fahrzeugbriefes (ZB II), damit die Zulassungsbescheinigung (Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein) eine Einheit bildet.

 

Ihre Haftfplichtversicherung sowie das Zollamt als zuständige Steuerbehörde werden elektronisch verständigt.




Barrierefreiheit

Runder Tisch in Bayern

Initiative von KfW Mittelstandsbank und LfA Förderung will Unternehmen aus wirtschaftlichen Schwierigkeiten helfen

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de