Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Die Organe des Landkreises

 

 

Als Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts handelt der Landkreis durch seine Organe Kreistag, Kreisausschuss, beschließende Ausschüsse des Kreistages und durch den Landrat. Hier finden Sie Informationen zu den jeweiligen Organen.

Obwohl der Kreistag und der Kreisausschuss bzw. weitere beschließende Ausschüsse eine Summe von Verwaltungsaufgaben erledigen, erfordert die Verwaltungspraxis, dass sowohl der Vollzug der Beschlüsse der Kreisgremien als auch die Erledigung einfacher Verwaltungsgeschäfte dem Landrat als eigenem weiteren Organ übertragen wird. Die Landkreisordnung hat deshalb für den Landrat einen Zuständigkeitsbereich bestimmt, innerhalb dessen er selbständig für den Landkreis handeln kann und muss.


Der Rahmen, in dem der Landrat selbständig zu handeln berechtigt und verpflichtet ist, wird in der Landkreisordnung umschrieben mit der Erledigung der "laufenden Angelegenheiten, die für den Landkreis keine grundsätzliche Bedeutung haben und keine erheblichen Verpflichtungen erwarten lassen." Eine eigene Zuständigkeit anstelle des Kreistages, der Kreisausschuss oder der weiteren beschließenden Ausschüsse hat der Landrat auch für dringliche Anordnungen und für die Erledigung unaufschiebbarer Geschäfte. Von Eilentscheidungen, die er in dieser Zuständigkeit getroffen hat, hat der Landrat die Kollegialorgane unverzüglich in Kenntnis zu setzen.  Der Landrat erledigt ferner in eigener Zuständigkeit die Angelegenheiten, die im Interesse der Staatssicherheit geheimzuhalten sind und vertritt schließlich den Landkreis in allen Angelegenheiten nach außen.


Der Landrat ist kommunaler Wahlbeamter und zwar Beamter auf Zeit. Der Landrat ist gesetzlicher Vertreter des Landkreises, er führt den Vorsitz in den Sitzungen der Kreisparlamente, er ist oberstes Vollzugsorgan für Beschlüsse der Kreisparlamente und er besitzt eine eigene Zuständigkeit in bestimmten Kreisangelegenheiten, wie oben kurz angedeutet. Er bedient sich beim Verwaltungsvollzug des Personals und der Einrichtungen des Landratsamtes.
Daneben ist er kraft Gesetzes der Leiter des staatlichen Landratsamtes. Insoweit ist er der unmittelbaren Weisung der vorgesetzten staatlichen Dienststellen, also in der Regel den Regierungen, unterworfen. In dieser bewährten Doppelfunktion des bayerischen Landrats zeigt sich die Bürgernähe auch der staatlichen Verwaltungen.


Informationen zu den Sitzungen finden Sie hier.



Barrierefreiheit

MECK Mainfränkisches Electronic Commerce Kompetenzzentrum

MECK fördert kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Mainfranken - Seminare und Info-Veranstaltungen

 

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de